Lippenstiftvorlieben

Lippenstifte sind so eine Sache… ich neige dazu, ein wenig zu sammeln. Um dann mit schöner Regelmäßigkeit auszusortieren, was doch nicht so ganz passt. Um dann wieder im DM, am MAC Counter usw. wieder mal ein neues Exemplar zu erstehen. OK, ist ein wenig verrückt. Aber in den letzten Wochen ging mir meine Sammlung dann doch auf die Nerven und ich habe mich (zumindest für die nächsten drei Tage) für mich sortiert.

Sicher kann ich schon mal sagen, was ich nicht mag.

Lippenstifte mit Schimmer, Glittter, Glitzer etc. gehen bei mir überhaupt nicht. Selbst das kleinste Glimmerpartikelchen stört mich. Ich finde, das sieht blöd an mir aus. Und sind die Farben auch noch so schön, die Texturen noch so toll. Nein, ich mag es einfach nicht. An mir. An anderen finde ich es sehr schön. Ich habe eine Freundin, die mit dem „O“ von MAC einfach traumgut aussieht. Eine andere probierte kürzlich bei MAC den „New York Apple“ und sie sah damit einfach toll aus. Vielleicht sieht es ja an mir auch toll aus. Ich mag es aber nicht.

Deckende Lippenstifte in eher natürlichen Farben mag ich auch nicht. An mir. Bobbi Brown hat zum Beispiel ganz wunderbare Lippenstifte (die normalen) in Farben, die ich jedes Mal bewundernd anschaue. Aber ich mag den Effekt an mir nicht. Deckend muss bei mir bunt sein.

Nächstes No-Go sind die diversen Produkte mit Applikatoren, seien es Gloss, matte Lippencreme oder was auch immer. Mir ist das zu umständlich. Ich will einen Lippenstift aufmachen, rausdrehen, auftragen, fertig. Dabei gibt es wirklich wunderbare Glosse, aber auf Dauer benutze ich sie einfach nicht, so schön sie auch aussehen mögen.

In der letzten Zeit habe ich mit Lip Stains experimentiert, das sind diese Dinger, die aussehen wie dicke Filzstifte. Ich hatte mir drei von Catrice gekauft, tolle Farben, sah gut aus. Aber: schrecklicher Geschmack und komisches Gefühl auf den Lippen. Nein, brauche ich nicht.

Ich mag Lippenstifte in kräftigen Farben, rot, fuchsia, orange usw. Ich habe mich nun gefragt, warum ich so schöne Lippenstifte habe, sie aber nicht benutze. Ich mag so kräftige Farben einfach nicht in cremig. Das verläuft gerne mal oder schmiert, hält nicht so gut und womöglich ist auch noch die Farbe ungleichmäßig.

Und was bleibt jetzt über?

Dazu morgen mehr 🙂

 

  • ich bin auch Lippenstiftsammlerin. in den letzten Wochen habe ich mir unzählige Sommerlippenstifte gekauft, die wahrscheinlich für den Rest des Lebens ausreichen würden. Zumal wir ja doch sehr wenig Sommer haben.
    mir gefällt Koralle total gut, leider steht mir das auf den Lippen nicht richtig. Manchmal mische ich ein bisschen ein kräftigeres Rot dazu und schon gehts. An Finish mag ich leicht die eigene Lippenfarbe durchlässige (z.b. Mac Lustre) sehr gerne. Da meine Lippen stark pigmentiert sind, gehen die Nude Töne überhaupt nicht, damit seh ich schrecklich aus.
    Matte Lippenstifte sind für mich auch sehr ungeeignet, da sie austrocknen und den Mund faltiger erscheinen lassen, als er ist.
    Glosse mag ich recth gern. Was ich für mich auch entdeckt habe sind die YSL Lipstains, die sind klasse
    bin auf das übriggebliebene gespannt ….

  • Seit ich hier lese….hab ich mir auch ein paar Lippenstifte zugelegt, davor hab ich eigentlich hauptsächlich Gloss benutzt ( MAC Lip Gele). Und ich bin immer wieder überrascht, was das im Gesicht ausmacht, wenn die Lippen schön geschminkt sind! Kurz vorher hatte ich mir dann auch einen Lippenstift von MAC gekauft – der liegt allerdings nach ca. 2x benutzen im Eck, weil ich ihn erstens „zu trocken“ finde und zweitens die Farbe DRAUSSEN komplett anders aussieht, als am MAC Counter! Danach folgte der L’Absolu Nu von Lancome in der Farbe 304, dann ein Rouge in Love in der Farbe corail von Lancome, als nächstes der Dior Addict Extreme in der Farbe inkognito und schließlich noch Rouge coco shine in der Farbe 45. Den Rouge Coco hab ich mir nur gekauft, weil mir der Koralleton des Rouge in Love dann doch viel zu pinkig war, und der Rouge Coco geht eher in Richtung Orange . Was ich mir dann auf Anraten der Verkäuferin auch noch zugelegt habe, ist der Guerlain Liplift, ein Primer. Und DEN hab ich tatsächlich schon halb aufgebraucht ( leider, sauteuer das kleine Dingelchen..) Aber erstens hâlt der Lippenstift viel länger und meine recht intensive Lippenfarbe wird etwas abgedeckt, dann sieht man auch was von der Lippenstiftfarbe! 🙂
    Ja und ich muß sagen, dass mein Liebling der L’Absolu Nu ist. Der hält gut, obwohl ja nur schwach pigmentiert und die Konsitenz mag ich sehr. Den Rouge in Love hab ich heute mal wieder probiert, hält zwar auch einigermaßen, ist mir aber nach kurzer Zeit auch zu trocken. Und Rouge Coco – Super schöne Farbe, aber der ist nun wieder fast zu cremig, was zu Lasten der Haltbarkeit geht. Der Dior hält auch gut, aber im Moment ist mir die Farbe doch etwas zu unscheinbar, vielleicht im Herbst…Diese Dings. sticks von Clinique hab ich auch mal im Lade probiert, aber da hab ich Null Farbe auf meinen Lippen erkennen können. Und für weniger als einen Hauch fand ich’s dann doch zu teuer. Neulich habe ich einige Proben von Shiseido Lippenstiften bekommen – die fand ich auch alle sehr angenehm, sowohl die matten als auch die leicht glänzenden Farben. Ich glaube, da schau ich mal im Herbst nach einer schönen Farbe!

  • …und ich bin natürlich auch gespannt, was übrig bleibt! 🙂

  • Knallige Farben sind gar nicht meins!
    Ich bevorzuge und trage ausschließlich YLBB-Farben von BB.
    Lange Zeit war es der Brown von den Lip Colors, der jetzt von Heather Pink aus der Rich Color Reihe abgelöst wurde.
    Diese LS halten bei mir stundenlang und zum nachschminken brauche ich bei diesen Farben auch keinen Spiegel.
    Wenn es aufgehübscht werden soll, kommt ein wenig Crystal Gloss aus der Tube drüber- für mich perfekt.
    Was Lippenstifte angeht bin deshalb eigentlich anfixresistent.

  • Anfixresistent……. Ich wünschte, dass könnte ich von mir auch sagen…. Schlussendlich lande ich bei dunklen matten Tönen, oder sehr kräftigen Fuchsie, Orange, rot, aber gerne auch tief dunkle Pflaume oder beerige Töne, oder schoko braun….toll. Die dunklen trage ich allerdings im herbst, winter.
    incognito von dior ist auch ok, allerdings nicht im Moment.
    Ich hab grundsätzlich lieber kräftigen Lippenstift als knallige Augen.
    Glosse sehen in der werbung oft schön aus, aber auf den Bildern immer anders = besser als bei mir.

Deine Meinung?