Pickelalarm… verdächtige Inhaltsstoffe

Es gibt ja Frauen, die so ziemlich jede Creme im Gesicht vertragen. Ich gehöre nicht dazu, leider. Bei ca. zwei Dritteln aller Cremes ereilen mich wahlweise kleine rote Pickel, große rote Pickel, die Haut sieht irgendwie „unruhig“ aus und so weiter und so fort. Natürlich liest man immer wieder von komedogenen Inhaltsstoffen, ich fand das aber insgesamt etwas verwirrend und unübersichtlich.

Die erste richtig gute Liste habe ich im Buch von Leslie Baumann gefunden („Skin Type Solution“), das war ein guter Startpunkt. Daneben habe ich mir angewöhnt, immer nur EIN neues Produkt im Gesicht auszuprobieren. Also entweder eine neue Creme oder eine neue Foundation oder ein neuer Puder. Ergebnis ist nun meine persönliche No-Go-Liste, die ich immer griffbereit habe.

Wer auch solche Probleme hat, sollte sich auch eine Liste anlegen – das spart teure Fehlkäufe. Bei mir ist es z.B. auch so, dass ein Inhaltsstoff weit hinten auf der Liste zu Unverträglichkeiten führt.

Hier ist sie also:

  • Ethylhexyl Stearate / Palmitate
  • Decyl Oleate
  • Isocetyl Stearate
  • Isopropyl Myristate / Isostearate / Palmitate /
  • Isostearyl Neopentanoate
  • Myristyl Myristate / Propionate
  • Octyl Palmitate / Stearate
  • Propylene Glycol -2
  • Butyl Stearate

Blöderweise muss man selbst ausprobieren, was passt und was nicht, ich finde aber, es lohnt sich.

Deine Meinung?