Brigitte Mom remixed, oder

die zweite Ausgabe hat mich genauso begeistert wie die erste! Brigitte Mom ist für die, die sie noch nicht kennen, die halbjährlich erscheinende Mütterzeitschrift von der Brigitte Redaktion, das „Magazin mit dem starken Nerven. Über die erste Ausgabe haben Irit und ich hier berichtet.

Nun ist die zweite Ausgabe da, mit einer absolut umwerfend schönen Frau auf dem Titelbild, schon deswegen  hätte ich sie ohnehin gekauft, aber sie ist auch inhaltlich absolut interessant. Ich hatte trotz meiner Befürchtungen kein dejá-vu, nein, ich habe alles interessiert und gespannt gelesen.

Es gibt Lustiges (chaotische Geschichten aus dem Familienleben, Schminktips, bei denen einmal der Profi die Mutter schminkt und daneben auf der Seite das Kind), Nachdenkliches (auch Mütter sind nicht perfekt; die schlimmsten Schrecksekunden) und auch Provokantes (die Frau, die sich traut zuzugeben, dass sie einen bestellten Kaiserschnitt wollte und bekommen hat – ich erspare uns und mir hier eine Antwort darauf).

Schön gemacht, nett zu lesen, tolle Fotos, sinnvolle Urlaubstips – eine gelungene Mischung, danke, ihr Mädels von der Brigitte!

Deine Meinung?