MAC Extended Play Lash Mascara Endlessly Black

Beim Schreiben fiel mir auf, dass ich schon ewig keinen Mascaratest mehr gemacht habe – irgendwie gab es aber auch nichts neues in der Zeit, worüber ich unbedingt berichten wollte. Nun gibt es aber sehr schöne Neuigkeiten und die kommen von MAC.

Die neue Mascara von MAC trägt den schönen Namen „Extended Play Lash“, es gibt sie in schwarz und sie kostet 18 Euro.

Laut Presseinfo kann diese Mascra so ziemlich alles: sie formt und hebt an (Schwung) und soll die Wimpern gleichzeitig definieren und voluminöser erscheinen lassen. Und sie soll mindestens 16 Stunden halten.

Kommen wir zu den Fotos… vorher:

nachher:

Mir fällt auf, dass ich unbedingt mal ein neues Vorher-Foto machen muss. Als faule Fotografin nehme ich immer dasselbe.

Aber zurück zur Mascara. Ich finde sie im Handling sehr gut, denn das Bürstchen ist eher schmal, damit kommt man prima an die Wimpern in den Augenwinkeln und verschmiert auch nichts. Auf dem Foto habe ich zwei Schichten aufgetragen und man sieht: tatsächlich Schwung, Volumen und Definition. Wobei ich für letzteres schon sorgfältig arbeiten musste, die Mascara hat die Neigung, ein wenig zu verklumpen.

Das wird aber ohne weiteres durch die Haltbarkeit wett gemacht, von morgens 6 bis abends 11 ist kein Problem, sie „verschwindet“ nicht und es gibt auch keine Pandaaugen.

Nur mit der Länge hapert es ein wenig, ich vermute, es hängt mit der Form der Bürste zusammen, aber insgesamt sieht es richtig gut aus (finde ich) und hier haben wir eine ernsthafte Konkurrenz für meine geliebte Essence-Mascara.

Zu Recht im dauerhaften Sortiment.

(Quelle Bildmaterial: MAC, das Produkt wurde zur Verfügung gestellt)

Deine Meinung?