Warum verschwinden die guten Dinge immer, oder

kann Manufactum vielleicht die Late Night Show übernehmen? Wo die doch die guten Dinge wieder in Umlauf bringen? Ich bin total frustriert, dass der Meister wieder aufhören will/soll/muss, es wird seine geliebte Sendung nur noch bis zum 3.Mai bringen.

Und schon werden Kübel voller Häme über ihm ausgeschüttet, schlechte Quoten, nun ja, das scheint ja zu stimmen, ein Zyniker (ach was, haben die das jetzt erst gemerkt? Und – by the way – was ist schlecht daran?), ein Parasit (sagt der frühere Sat1-Chef, bekannt als Wohltäter und Anwärter auf den Friedensnobelpreis, sollte Harald Schmidt ernsthaft Geld verlangt haben für seine Arbeit?), ein Langweiler (ach nee? Vermutlich nie gesehen, oder), ein Quotenkiller (naja, Niveau ist halt keine Creme für jeden Zweck), hat sich selbst überflüssig gemacht (über wen soll ich denn in Zukunft lachen?), ein Spötter ohne jede eigene Meinung (naja, dezidierte bis absurde Positionen kann ich jeden Morgen im Deutschlandfunk von Politikers jeder Coleur hören, die öden mich auch an).

Aber Leute, wer hat uns denn je so gut unterhalten wie er? Abgesehen von den alten Zeiten war er auch dieses Jahr ganz groß. Unvergessen das Feuerwerk zur „Wanderhure“ (für mich war das ein ganz neuer Begriff, ich dachte immer, die heißen Spielerfrauen), zu Strauß-Kahn (er hat nicht gewusst, dass es sich um Prostitierte handelt? Nein, er hat gedacht, es seien ganz normale Zimmermädchen!) und zu Callgirl-Ringen (ich dachte, die heißen Bachelor-Kandidatinnen?).

Ich oute mich gerne als Fan, ich habe mich immer gut unterhalten gefühlt, ich bin echt traurig, dass er aufhört. Adieu, Harald, hoffentlich irgendwann bald mal wieder auf irgendeinem anderen Sender? Please???

  • Honeypearl

    Ich bin auch sauer, dass mein geliebter Harald aufhören muss.
    Gottschalk kann doch wirklich keiner mehr sehen. Dieser oberflächliche Selbstdarsteller, bekommt immer wieder eine Chance… Harald hat das gewisse Etwas, er ist absolut böse und kann wie kein anderer Entertainer die Dinge mit nur einem Satz auf den Punkt bringen. Auch wenn er für sich schreiben lässt, bringt er die Sprüche so gut rüber. Er ist der Godfather of Coolness… Schade, ich hoffe nur, dass er bald wieder auf dem Bildschirm zu sehen ist – wünschenswert in Richtung Kabarettist etc.

  • Ich habe auch schon oft Tränen gelacht über seine bösen Sprüche. Vielleicht sollte er zu Arte gehen, das letzte Biotop für Qualität

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.