Es wird Frühling – Sonnenschutz

Gerade scheint die Sonne und es wird mal wieder Zeit für mein Lieblingsthema in Sachen Anti-Aging: SONNENSCHUTZ

Ich wiederhole mich da gerne: Sonne ist eine Sache, die der Seele extrem gut tut. Man erinnere sich an die ersten schönen Märztage nach dem ganzen Regen – ich war so dermaßen gut gelaunt, dass ich allen auf die Nerven gefallen bin… Aber: die UVA-Strahlung ist nun mal nicht das Tollste für die Haut, ich sage nur Falten und Hautkrebs. Glücklicherweise gibt es mittlerweile diverse gute Produkte, die nicht schmierig-fettig sind.

Heute gibt es die kleine Linksammlung zu meinen Kandidaten aus dem letzten Jahr, die ich immer noch gerne mag und gut finde. Und in den nächsten Wochen einige Neuankömmlinge in meinem Badezimmerschrank.

Ich habe mal die alphabetische Reihenfolge gewählt, bei mir ist Sonnenschutz tagesform-abhängig, ich habe eigentlich immer mind. drei verschiedene Produkte herumstehen, die ich nach Lust und Laue benutze.

Clarins

Da gibt es gleich zwei Empfehlungen, nämlich einmal die sehr schminkfreundliche Variante UV Plus (Link) und die Creme aus der „normalen“ Sonnenserie (Link).

Clinique

Die sind auch alle prima, hier mein Bericht dazu: Link

Kiehl’s

Das ist auch eine Empfehlung für eher fettige Haut (Link).

SBT

Das wäre mein Tipp für Mischhaut mit Tendenz zu trockener Haut (Link)

Wer auf Naturkosmetik steht oder chemische Filter nicht mag oder verträgt, sollte sich Kibio anschauen. Kibio ist die Naturkosmetik-Tochter von Clarins und die Produkte sind einfach gut gelungen (Link).

Oh, und natürlich Dermalogica, der matte Sonnenschutz SPF20 wird mir zwar langsam etwas zu wenig, aber toll ist er (Link).

Was kommt demnächst? Eine bunte Mischung, Kibio hat einen neue Creme mit LSF 50 und rein mineralischen Filtern, außerdem teste ich gerade Biotherm Sunvivo und Lancôme Genefique. Und dann gibt es noch eine individuelle Sonnenpflege, man füllt einen Fragebogen aus und bekommt ein Produkt perfekt zugeschnitten auf die persönlichen Bedürfnisse.

  • Hallo Irit,

    lies doch mal hier : http://www.kosmetik-check.de/themen_044_de.php
    sehr interessant

    liebe Grüsse und einen schönen Tag

    Dooris

  • Liebe Irit,

    kannst Du mir auch ein Sonnenschutzprodukt mit gleichzeitiger Tönung empfehlen? Ich benutze im Sommer kein Makeup, bin momentan sehr zufrieden mit dem Origins Vitazing SPF 15 der sehr leicht tönt, aber für den Sommer ist mir SPF 15 zu wenig. 

    LG

  • Hallo Ihr Lieben

    @A.K.: da gibt es so einige, Janne benutzt gerne den von Eucerin mit SPF 50, Kibio bietet gleich zwei mit mineralischen Filtern an mit SPF 30 und mit SPF 50 (der ist jetzt neu, teste ich gerade).

    @Dooris: nun ja, über Sonnenschutz kann man immer trefflich streiten, insbesondere über die mit chemischen Filtern. Ich persönlich finde die meisten Produkte aus der Naturkosmetik-Ecke grottig schlecht, die sind notorisch fettig, weißeln und haben seltsame Texturen.

    Und natürlich stimmt das mit dem hohen Sonnenschutzfaktor – WENN man genügend Produkt benutzt, das machen aber die allerwenigsten (ein Teelöffel für Gesicht und Hals). Daher empfehle ich lieber einen höheren Schutzfaktor…

  • Danke Irit, dann warte ich doch gespannt auf Deinen Kibio-Bericht mein Hautzwilling (auch farbweise ;-), den von Eucerin hat mir zufällig auch die Apothekerin letzte Woche gezeigt, war mir leider zu dunkel und orange 🙁 

    @Dooris: Stimme Irit zu, hab da auch schon einige durch, die können ja nicht anders und was den TL betrifft, hab es probiert und auch da geh ich mit Irit konform: lieber höherer Schutz und dünnere Schicht, denn ein TL Sonnencreme aufm Gesicht kann verdammt viel sein. Meine Tochter hat erstaunt geguckt als Mami ausm Bad mitm weißem Gesicht auftauchte :-))

  • Liebe Irit,
    danke für den Tipp – der kam wie gerufen, denn ich bin gerade auf der Suche nach einem effektiven und Make-up-tauglichen Sunscreen. Allerdings schrecke ich beim Clarins etwas bezüglich des Preises zurück. Kannst du z. B. auch etwas von der lieben Paula empfehlen?

    Liebe Grüße aus dem Wilden Süden 😉

  • da warten wir einfach mal auf Janne – ich kenne mich beim Sonnenschutz von Paula nicht gut aus.

    Ein Tipp ist aber noch der Sonnenschutz von Eucerin, da gibt es auch eine matte Variante

  • … okay, machen wir. In der Zwischenzeit habe ich mir schon mal vorsorglich den Kiehl’s bestellt 😉

    Grüßle und dir noch einen schönen Sonntagabend!

  • Liebe Conny,
    was hast du denn für einen Hauttyp? Davon hängt es ab, welchen du nehmen solltest,
    Janne

  • Liebe Janne,
    schön, dass du dich meldest! Also, meine Haut ist tendenziell trocken, etwas Couperose, ansonsten habe ich einen eher mittlerer Hautton, kaum Sommersprossen, Augen grau-grün, Haare dunkelblond/braun. Ich bräune langsam, Hals und Brustbereich sind in den letzten Jahren sehr sonnenempfindlich geworden – im Gesicht geht es. Pigmentstörungen recht wenig und schwach, keine Falten (außer Lachfalten). Bin Jahrgang 1963.

    Viele Grüße von Conny

  • Ich bin hellhäutig, und empfindlich. Meine diesbezüglichen Sünden In der Jugend möchte ich gar nicht in Erinnerung rufen…. Ein Sommerurlaub ohne Sonnenbrand, wenn auch wirklich nur leicht, gelang mir bislang nicht wirklich. immer war der Fußrücken, oder Nacken und und und , irgend etwas bekam was ab.
    Und wirklich gehalten haben diese ganzen Sonnenschutzsachen bisher auch nicht.

    Und jetzt habe ich bei meiner ersten Bestelung bei Paula’s Choice auch die extra care moisturizing sunscreen SPD 30 + gleich zweimal mitbestellt. Und ich bin begeistert. Sie hält, auch im Wasser, man muss ewig nicht nachcremen, und ich hatte zum ersten Mal keinen Sonnenbrand, statt dessen eine schöne gleichmäßige Bräune. Sie ist einfach aufzutragen, auch auf männlicher Haut, sprich Unterarmen usw. Sie weißelt nicht. Sie riecht nicht, od kaum. Sie fettet nicht. Kurzum, sie ist toll. Gut, dass ich noch Vorrat habe 🙂

  • Ich teste ausserdem noch momentan von Paula den Non Greasy 45 with Antioxidants. Und wenn das so weitergeht, zieht der bei mir in groß ein. Zudem ersetzt er bei mir auch gleichzeitig die Feuchtigkeitscreme

  • Könnt Ihr mir dennoch einen Sonnenschutz für Kinder ab 1 Jahr empfehlen? Wir sind jetzt viel auf’m Spielplatz, natürlich im Schatten und mit Sonnenhut, aber wenns warm ist kurzärmlig und die Sonne kommt ja trotzdem durch. Und jetzt ab 1 kann sie auch was benutzen, nur ich bin total erschlagen vom Angebot. Was nutzt Ihr bei Euren Kindern/habt benutzt?

  • Den Paula Sonnenschutz werde ich auf jeden Fall auch noch testen… wenn ich das nächste Mal bestelle.

    Zu den Kindern: ich kaufe für den Körper meist schlicht im DM. Wenn es was mit Titaniumdioxid sein soll, finde ich das schwierig, die sind meist pastig und weiß. Nivea mag ich gerne und lieber etwas mit sehr hohem Faktor, weil man meist nicht genug drauf packt.

  • Danke schon mal. Ich suche hauptsächlich ein All-in-one-Produkt für Körper und Gesicht, möglichst mit SPF 50 und nur mineralisch. Kinder sollen ja erstmal keine chemischen Stoffe verpasst bekommen, hab ich gehört.

    Dasmit pastig und weiss ist doof, sie spielt ja schon im Sandkasten und soll durch den Sonnenschutz nicht unbedingt wie ein Hähnchen paniert werden 🙂

Deine Meinung?