Dior Addict Extrême

Neuer Lippenstift… finde ich immer gut. Man kann da einfach nicht genug haben, eine neue Farbe verändert das Makeup total und er lässt sich auch noch einfach entfernen. Wenn es ihn nicht gäbe, man müsste ihn erfinden. Dior hat die Addict-Reihe erweitert – musste ich natürlich testen.

Das gute Stück trägt den Beinamen „Extrême“, aber man sollte sich nicht vom Kauf abschrecken lassen. Drin steckt natürlich High Tech vom Allerneusten, ich zitiere:

Das Geheimnis dieser Formel liegt in der exklusiven Kombination aus vier verschiedenen Wachsen, die für einen überraschend feinen Film mit verblüffender Haltbarkeit, extremem Komfort und Brillanz sorgen. Ein von Experten entwickelter Komplex, reich an auffüllend wirkender Hyaluronsäure und sanften Ölen, die den Lippen Brillanz schenken. Er verschmilzt mit den Lippen, um sie in einen kühnen Glanz zu hüllen.

Es gibt zwölf neue Farben, die vier Stilrichtungen zugeordnet sind:

  • „Incognito“: modernes Beige
  • „Lucky“: Rosa, rosa und rosa
  • „Riviera“: leuchtende Farben, die an den Sommer erinnern
  • „Plaza“: tiefe und intensive Farben

Ich habe die Nuance „Avenue“ ausprobiert – bitte fragt mich aber nicht, wohin sie gehört, ich würde auf „Lucky“ tippen:

 

Beim ersten Ausprobieren war ich erstaunt, ich finde den Addict Extrême auf den Lippen sehr leicht, fast schon glossig. Die Farbe kann man problemlos ohne Spiegel auftragen und eindeutig ein „Jeden-Tag-Lippenstift“. Vermutlich war ich auch von meinen Rot-Ekzessen der lettzen Wochen mit sehr matten und hochpigmentierten Lippenstiften ein wenig beeinflusst, aber extrem finde ich den Lippenstift wirklich nicht.

Höchstens extrem schön verpackt…

Den Avenue habe ich dann noch richtig lieb gewonnen, er sieht in der Verpackung ein bisschen blah-blah aus, aber ich wurde selten so oft nach meinem Lippenstift gefragt.

Janne hat sich auch anstecken lassen:

Ich habe dem incognito nicht widerstehen können, vielmehr musste ich mir sofort den Lack und den Lippenstift bestellen. Der Nagellack ist sehr unauffällig, zartrosabraun, , sehr schöner Nudelook, ich kann mir das gut im Sommer zu gebräunten Füßen und Händen vorstellen. Aber noch viel schöner ist der addict extreme Lippenstift: my lips but better, zartschmelzend ist das zutreffende Adjektiv für die Textur dieses überaus edel verpackten Lippenstiftes. Ich liebe ihn, vor allem ist er so natürlich, dass er fast schon unsichtbar ist als Farbe – aber meine Lippen sehen mit ihm zum Anbeißen aus.  Diesen leicht feucht schimmernden Effekt erreiche ich sonst nur mit einem Hauch Gloss über Lippenstift. Definitiv ein Nachkaufkandidat, zum Glück bleibt er im Sortiment.

(Quelle Bildmaterial: Dior, der „Avenue“ wurde zur Verfügung gestellt)

  • TheFashionvictim67

    ICH HABE MIR DEN incognito gekauft, und was soll ich saben BIG LOOVE! Ich muß mir noch mal in ruhe die anderen farben ansehen, denn ich brauche unbedingt noch einen, da ich kaum Lippenstifte besitze (ironie aus)!

  • Ich hab mir auch den inkognito gekauft und finde ihn auch sehr schön und pflegender, als den L’absolu nu von Lanc^ome und mit dem Liplift von Guerlain hält er auch sehr lange. Überlege, ob ich mir noch ne andere Farbe zulege, aber is halt doch ein stolzer Preis..

Deine Meinung?