Widerliche Zeitgenossen

Ich bin kein intensiver Youtube-Schauer, dafür habe ich weder Zeit noch Lust, ich schaue auch nicht viel Fernsehen. Außer manchmal: hat jemand kürzlich das Fashion Weekend auf Arte gesehen? Ich habe fast alles aufgenommen, einiges kannte ich schon, aber die Sendung über Gaultier war TOLL, dito der Film über Anna Wintour und Pret-a-Porter geht immer (auch wenn ich ihn schon 8x oder so gesehen habe). Zurück zu Youtube.

Ich habe dort u.a. die Videos von Goss (Makeup Artist) abonniert und er hatte dort kürzlich ein Video über Leute, die ihn mit Hasskommentaren zuschütten. Ich fand es schon sehr merkwürdig, dass die Leute nichts anderes zu tun haben, aber nun ja.  In den diversen Internetforen begegnen einem auch merkwürdige Gestalten mit noch merkwürdigeren Ansichten. Und ich persönlich vermute, dass die mit den widerlichsten Kommentaren die ärmlichsten Gestalten im tatsächlichen Leben sind. Nicht umsonst ist bei den sieben Todsünden der Neid dabei.

Ist Euch das auch schon mal aufgefallen? Egal, wer mit was besonders reichlich bedacht wurde, sei es Schönheit, Intelligenz, Geld oder Glück, die nur mühsam verhüllten Neidattacken  nehmen unweigerlich ihren Lauf. Jemand macht einen Karrieresprung? Wahlweise beim Chef eingeschleimt (Männer) oder mit demselben das Bett geteilt (Frauen). Jemand hat einen neuen Porsche? Wieso der/die sooo viel verdient, kann sich auch niemand erklären oder ähnlich dumme Kommentare. Eine besonders schöner Mensch? Wahlweise schwul, blöd, hysterisch oder ähnliches.

Warum sind die Menschen nur so eklig? Zutiefst frustiert? Einfach bösartig? oder zu faul zum nachdenken?

Ich kam auf die ganze Sache, weil ich zu meinem kurzen Post zum Frühlinganfang (Link) nicht nur nette Kommentare bekam. Eine hat sich tatsächlich nicht entblödet, uns ein Alkoholproblem zu unterstellen (Prosecco auf dem Balkon scheint darauf zu deuten) und sich dann noch über unserer Wohlfühlwelt hier auszulassen.

Ich habe den Kommentar gelöscht. Ich HABE nämlich ein schönes Leben und dafür habe ich selbst gesorgt (zumindest soweit möglich). Liebe Bösartige-Kommentar-Schreiberinnen: bleibt einfach weg und bekommt euer Leben selbst in den Griff. Vielleicht wäre die Energie an der Stelle auch besser eingesetzt.

  • Liebe Irit, wenn du den Kommentar nicht gelöscht hättest, wäre die „Dame“ sicher von den anderen „Kommentatorinnen“ erschlagen bzw. mundtot gemacht worden, da hab ich überhaupt keine Zweifel! :-)
    Und was das Alkoholproblem angeht – ich wollte auch schreiben, dass ich statt Kaffee eher Prosecco bzw. Aperol Sprizz bevorzuge! :-) Mach dir nix draus, solche gibt’s immer und überall…!

  • ich lasse mir meine Laune auch nicht verderben :-) und ein Prosecco ist einfach etwas feines…

  • keimonish

    Mir ist das auch schon aufgefallen. :-( Ich muss ja nicht immer die gleiche Meinung haben und kann sicher auch bei manchen YTern und Bloggern die Augen verdrehen über die Art und Weise der Selbstdarstellung, machmal auch mit narzistischen Zügen, die man erkennt. Manche lassen ja auch nur ihre eigene Meinung und Ansicht gelten und halten ihre Anschauung/Einschätzung für die einzig wahre. Aber Bemerkungen unterhalb der Gürtellinie und Hasskommentare find ich auch absolut gemein und unpassend. Ob es nun immer nur bei denen zu solchen Ausuferungen kommt, die besonders hübsch….intelligent…u.s.w. sind, weiß ich nicht. Hab sie auch bei anderen gelesen, die keine hervorstechenden positiv belegten Attribute aufweisen.
    Wenn die YTer oder Blogger diese Kommentare stehen lassen haben, fand ich das eigentlich immer toll, weil das ein Zeichen ist, dass sie „drüber stehen“. Die user,die auf solche Weise kommentieren, diskreditieren sich ja selbst und die anderen Kommentatoren wissen ja auch wie sie das einzuschätzen haben. Ob ich es selbst auch stehen lassen würde, weiß ich nicht. Es würde mich auf alle Fälle auch ärgern aber im wahren Leben hab ich eher immer darüber gelächelt(denjenigen angelächelt), den Kopf geschüttelt und ansonsten ignoriert.Aber gesprochene Gemeinheiten verflüchtigen sich ja eher als geschriebene?!
    Es wird sicher von allem was dabei sein: Neid, nicht darüber nachdenken, einfach drauflos schreiben, wie gerade die aktuelle Tagesform ist, Langeweile oder eben Unzulänglichkeiten im eigenen Leben, wie Du schon auch schreibst.

    Blogs und Vlogs, in denen die Kommentatoren nur lobhudeln und Äußerlichkeiten positiv kommentieren, find ich übrigens auch unpassend und störend….., würden mich auch beleidigen, wenn ich zu einem bestimmten Thema etwas sagen möchte und dann kommen Kommentare wie : Du bist total hübsch, Du hast ein hübsches Gesicht, Dein Blog ist toll, Deine Augen sind süß…..u.s.w. und nix weiter zum eigentlichen Thema :-( Da spielt dann Neid sicher keine Rolle aber Oberflächlichkeit und auch Interessenlosigkeit am Thema. DIE könnten dann auch fernbleiben. So empfinde ich das zumindest.

  • Arte habe ich auch geguckt, und war zum wiederholten Mal, und wieder war ich begeistert. In solchen Momenten nährt dies wieder meinen Traum, einmal in diese Werkstätten selbst schauen zu dürfen, als stiller Beobachter so zu sagen, und eine Show live zu sehen.

    Auf Youtube kenne ich mich nicht aus. Den Neidfaktor und diese manchmal beharrliche/ sture (Ver-)Weigerung, sich statt dessen mit den eigenen Möglichkeiten und Potentialen zu beschäftigen, zu suchen, zu stärken, erlebe ich manchmal während meiner beruflichen Tätigkeit. Und leider, dass ist jedenfalls meine ganz persönliche Erfahrung, überwiegend bei Frauen. Die Interessenvertretung wird in dem Fall auf mich übertragen, und – je nach Wunschdenken – werden dann manchmal ware Wunder erwartet, die es nat. nicht geben kann. Das die Betroffenen sich selbst schaden, wird ihnen scheinbar nicht bewußt. Und dann wird frau neidisch, aggressiv, unzufrieden, hässlich und gemein. Und, ich glaube, auch seelisch/ körperlich krank.

  • Ich finde kritische, aber konstruktive Kommentare gut und die erscheinen hier auch. Was ich aber nicht mag, sind „abwertende“ Bemerkungen, die nichts mit dem Thema zu tun haben. Und die erscheinen dann nicht :-)

  • Goss habe ich auch abboniert, der ist toll ne?

    Aber nun zum Thema (irgendwie hat die Kommifunktion grad nicht geklappt und ich musste alles nochmal tippen aaargh) :
    hast Du gut gemacht Irit, denn jeder ist für sein Leben selbst verantwortlich und wenn man was haben/erreichen will muss man den Arsch bewegen. Auch wenn mich böse Kommentaren im ersten Moment ärgern, denke ich mir immer: Soll er Dich doch auffressen

    das solltest Du auch liebe Irit, denn wahrscheinlich hatte der/die nur Selters und keine Terrasse bei schönem Wetter

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.