Welche Blogs liest eigentlich ein Blogger?

Ich habe die Welt der Blogs relativ spät entdeckt und tue mich ehrlich gesagt auch heute noch schwer mit sehr vielen davon. Das liegt zum einen an den Themen, ich kann mich einfach nicht für merkwürdige Mode begeistern, auch Orchideenthemen aller Art gehen gänzlich an mir vorbei. Bei den Beautyblogs kannte ich lange Zeit nur zwei oder drei aus den USA.

Naja, und wenn ich ehrlich bin: da hat sich nicht viel geändert. Ich bin immer noch kein Vielleser in Sachen Blogs, aber bei einigen Blogs und Seiten schaue ich dann doch regelmäßig vorbei. Die findet man auch alle weiter unten rechts in der Blogroll und ich dachte, ich schreibe mal ein wenig zu meinen Favoriten.

Beautyjagd kümmert sich um Naturkosmetik und ist jeden Tag schön zu lesen. Ich benutze zwar so gut wie keine Naturkosmetik, aber ich telefoniere ab und an mal mit der Bloggerin und ein bisschen Bildung drumherum schadet ja auch nicht.

Delicate Hummingbird macht derzeit eine Pause, ist aber dennoch interessant zu lesen, es gibt jede Menge Artikel.

Dempeaux finde ich sehr faszinierend, die Bloggerin lebt in Australien und dokumentiert ihre Erfolge mit selbstgemachter Kosmetik in Sachen Anti-Aging. Da lohnt sich das lesen, auch wenn ich selbst meine Kosmetik nicht zusammenrühren möchte.

Karla Sugar (oder acuh „The next best thing to shopping“) ist die Swatch-Queen des Internet. Wenn man ein Bild von einer Farbe sucht – die Wahrscheinlichkeit hier fündig zu werden, ist extrem groß.

Lipsticklove mag Lippenstifte…. und noch mehr. Schöne Highend-Kosmetik.

Magi-Mania ist wohl derzeit der größte deutsche Beautyblog. Eher für die jüngere Generation und ziemlich MAC- und DM-lastig, aber immer wieder nett zu lesen.

myBeautyBlog ist einer der ältesten deutschen Blogs und ganz anders als die anderen – Andreea schreibt ungeschminkt ihre Meinung und zeigt ihr geschminktes Gesicht – mag ich!

Ja, und dann gibt es noch so einige, wo ich ab und an mal vorbeischaue – „Give the bitch her chocolate“ mit den völlig durchgeknallten Mädels, „Anders anziehen“ und natürlich Advanced Style. Die alten Ladies aus New York sind wunderbar anzusehen und von edel bis verrückt eine Augenweide. So will ich sein, wenn der Blog hier FabEighties heißt!

  • Danke schön für die nette Erwähnung! Ich habe es ja nicht so mit Antiaging-Kosmetik, finde aber genau wie Du, dass ein Blick über den eigenen Tellerrand keinesfalls schaden kann. Deswegen lese ich eigentlich auch jeden Tag hier :)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.