Pinsel – gute Marken

Letzte Woche gab es meine Pinselsammlung zu besichtigen und ich denke, meine Vorlieben waren da schon zu sehen. Heute noch ein wenig mehr zum Thema.

Grundsätzlich finde ich Pinsel von Visagistenmarken fast immer gut. Das sind einfach Leute, die Pinsel als Handwerkszeug benutzen und entsprechende Ansprüche haben. Der Handwerkermeister kommt auch nicht mit der NoName-Bohrmaschine, sondern eben mit einer Hilti.

Für mich schwebt über allem Hakuhodo (Link). Leider kann man die Pinsel nur in den USA bestellen, aber sie sind ein Traum. Ich gebe zu, dass die Preise auch ziemlich gesalzen sind, aber ich würde meine Blushbrush für 85$ niemals wieder hergeben. So weich und ein perfekter Farbauftrag.

Auf Platz Zwei drängeln sich dann die Bewerber und ich könnte nicht sagen, wer die besseren Pinsel macht – ist auch Geschmackssache. Ich habe hier mal die alphabetische Reihenfolge gewählt…

  • Beni Durrer (Link)
  • Blush Hour (Link)
  • Bobbi Brown
  • Laura Mercier

Wenn ich in Frankreich bin, stöbere ich immer gerne bei den Sephora Pinseln, die sind allerdings von sehr schön bis ganz schlecht, also aufs eigene Gefühl verlassen. Und dann gibt es immer wieder geniale Einzelstücke wie die Foundation Brush von Shiseido. Ansonsten bin ich kein großer Fan von Pinsel der großen Kosmetikmarken, das ist einfach nicht deren Spezialität.

Dann sollte man natürlich Da Vinci nicht vergessen, ein alteingesessener deutscher Pinselmacher, auch immer gut.

Und zuletzt eine Marke, die früher auch auf Platz 2 mitgedrängelt hätte, aber leider ziemlich schlecht geworden ist: MAC. Ich habe einen Pinsel, der ist mittlerweile über 10 Jahre alt und in wunderbarem Zustand – das war Qualität. Leider hatte ich in den letzten drei Jahren diverse Pinsel von MAC, die nach einem halben Jahr grausig aussahen oder einfach schlechte Pinselhaare hatten oder gehaart haben wie blöde oder oder oder. Ich finde die Pinsel dafür einfach zu teuer und kann nur raten, den Pinsel vor Kauf auf Herz und Nieren zu prüfen, ob er Haare verliert etc. Einige gute Pinsel gibt es nach wie vor, z.B: der limitierte 165, ein echtes Schmuckstück.

  • Liebe Irit,

    vielen Dank für den Einblick in Deine private Pinselsammlung und die Review!

    Ich schwöre nach wie vor auf die Pinsel von Real Techniques (Pixiwoo, Sam Chapman), vor allem den Contour Brush, den Multitasking und den Blush Brush. Sie haben einen Stil aus Aluminium, der beschichtet ist und liegen so toll in der Hand. Außerdem sind sie erschwinglich, und es gibt eine „Reisehülle“ dazu, die man zu einem Ständer umfunktionieren kann dazu.

Deine Meinung?