Das neue Retinolserum von Paula, oder glatte Haut auf Bestellung!

Paula Begoun, nunmehr auch bestellbar unter paulaschoice.de zu weit geringerem Porto, hat ihre resist Serie um ein weiteres faltenreduzierendes Serum erweitert: RESIST Intensive Wrinkle-Repair Retinol Serum

Der Name hört sich vielversprechend an und deswegen habe ich es auch sofort bestellt, als es diesen Monat in Deutschland vorgestellt wurde. Angenehm ist der Spender, der sogar einen versenkbaren Kopf hat, also auch risikolos mitgenommen werden kann und natürlich die luftleere Aufbewahrung der Antioxidantien ohne Lichteinwirkung sicherstellt.

Die Verpackung ist deutlich schicker als der Paula-Standard und passt sich qualitativ den übrigen resist-Produkten an. Dieses Serum ist für jeden Hauttyp geeignet und dient der Versorgung der Haut mit zusätzlichen Antioxidantien und Retinol. Die Konsistenz und Farbe erinnert an das resist antioxidant concentrate, und die Haut fühlt sich danach angenehm an, ich sprühe wie auch bei dem anderen Serum zum besseren Einziehen noch Thermalwasser darüber. Ich nehme an, dass es im Sommer auch alleine reichen wird, jetzt nehme ich noch eine Feuchtigkeitspflege darüber.

Nun, ich habe keine merkbare Verbesserung meiner Haut feststellen können. Aber das sagt nichts über die Wirksamkeit des Serums, denn ich habe derzeit wirklich schöne Haut durch mein Paula-Programm und die nächtliche Anwendung von Tretinoin. Aber die Haut hat auch nicht zickig reagiert, was auch schon mal sein kann. Ich denke, es ist ein guter Ersatz für das resist antioxidant concentrate, ich würde es abwechselnd damit anwenden, wenn ich nicht abends Tretinoin nehmen würde. Das Regime würde dann so aussehen: Abends das daily treatment und das antioxidant concentrate, gefolgt von der jeweiligen Nachtpflege, morgens das Retinolserum gefolgt von der sonstigen Tagespflege.

Ein empfehlenswertes Produkt, das ich sicher in meinen Pflegeplan integrieren werden!

(Bildmaterial: Paula´s Choice).

  • Das verstehe ich jetzt nicht.., ich dachte, laut Plan sollte ein Produkt mit retinol abends geommen werden….hm???

  • hm, ehrlich gesagt kommt mir das gerade auch merkwürdig vor. Janne ist gerade nicht verfügbar, aber sie wird sich bestimmt noch äußern. Ich würde es auch abends nehmen anstatt eines verschreibungspflichtigen Vitamin A-Produkts

  • Hier ist noch die Anwendungsempfehlung von der Website

    Tragen Sie vor einem Feuchtigkeitsspender (oder auch ohne diesen) einige wenige Tropfen auf Gesicht, Hals und Augenpartie auf. Verwenden Sie tagsüber anschließend ein Mittel mit einem Lichtschutzfaktor (LDF) von mindestens 15. Wenn Sie das Serum abwechselnd mit dem RESIST Super Antioxidant Concentrate Serum verwenden, empfehlen wir die Anwendung des Intensive Wrinkle-Repair Retinol Serum über Nacht, nach dem Auftragen eines für Ihren Hauttyp und Ihren Hautzustand geeigneten Reinigers, Gesichtswassers und Peelingmittels.

    (Quelle: http://www.paulaschoice.de/resist-intensive-wrinkle-repair-retinol-serum.html)

  • Das hört sich sehr interessant an. Danke für den Tipp! Auch wenn ich es nach wie vor schwierig finde, sich über die Homepage von Paulaschoice – und trotz all eurer Empfehlungen hier – ein geeignetes Pflegeset zusammenzustellen;-)…

  • Danke für den Bericht Janne!
    Werde es wohl auch eher nachts vor dem Resist Barrier verwenden – würde aber eigentlich vor dem Retinol-Serum das daily AHA treatment auftragen… geht das gut oder verringert sich dann tatsächlich die Wirkung des Retinols?

  • @Hilke: wenn Du noch Hilfe brauchst, schreib doch eine Mail an Janne (janne at fabforties.de), sie ist zwar derzeit unterwegs, aber hilft dir sicher gern und sie kennt fast alle Produkte

    @Carrie: soweit ich weiß, ist die Geschichte mit der Wechselwirkung zwischen AHA/BHA und Retinol nicht belegt. Paula hält es für Unsinn, Leslie Baumann (unser zweiter Guru…) nicht.

    Ich habe das ganz einfach gelöst und benutze morgens mein BHA, mehr als 1x täglich vertrage ich eh nicht

  • Hallo Ihr Lieben,

    als Produkt mit Retinol benutze ich derzeit abends alle 2 Tage übers ganze Gesicht die Olaz Tiefe Falten Spezialpflege. Drüber gebe ich Bobbis Serum oder Paulas Moisture Boost Cream

    Könnte ich dieses neue Serum von Paula zusätzlich verwenden oder lieber austauschen? Habe mir auch schon das Daily und Weekly von Paula bestellt, da ich das BHA kenne und gut vertrage. 

  • Das Olaz Produkt ist auch eins mit Retinol, d.h. austauschen gegen Olaz

    AHA oder BHA lieber am Morgen verwenden und 1x die Woche das Weekly abends statt Retinol

    Schreib doch mal, wie Du das AHA verträgst. Ich komme derzeit am besten mit dem Clear Toner klar (2% BHA), finde ich auch besser verträglich als die anderen BHA-Produkte

  • :-) da klinke ich mich doch direkt mal mit ein…

    Habe mich nämlich auch schon gefragt, ob ich bei meiner leicht unreinen Mischhaut statt des Resist daily AHA (was ich übrigens täglich sehr gut vertrage) nicht besser ein BHA Produkt – und falls ja, welches – verwenden sollte?
    Ist das effektiver bei unreiner Haut?

  • Herzlichen Dank Irit, werde auf jeden Fall nach Testphase berichten. Und danke auch für den Tipp mit dem Clear Toner. Wir sind nämlich ziemliche „Hautzwillinge“ auch von der Tönung und das BHA (2%Liquid) welches ich momentan benutze, hat am Anfang toll geholfen, aber jetzt reizt es ziemlich. Daher bin ich sehr auf das AHA Daily/Weekly gespannt.

  • @Carrie: Bei mir hat die Combi Produkt mit Retinol/BHA Super funktioniert, jetzt hab ich keine Unreinheiten, Pickel und Co. mehr, jetzt geht es nur noch die schöne Haut zu erhalten. Einfach testen :-)

  • Ich habe in der letzten Zeit weder AHA noch BHA richtig gut vertragen, aber den Clear Toner (der normale, ncht der Extra) ist supergut verträglich und hilft wohl auch besser gegen Rötungen. Und im Gegensatz zu dem Liquid klebt der auch nicht auf der Haut.

  • Ihr Lieben, da bin ich wieder, entschuldigt bitte meine Abwesenheit. Ich weiß wohl, dass Retinol eher abends benutzt werden kann, das klappt bei mir aber nicht, weil ich ja abends schon Tretinoin nehme. Deswegen bin ich auch nicht wirklich die richtige Kandidatin für dieses Produkt und konnte es nur im Austausch gegen das resist antioxidant concentrate morgens nehmen. Ich würde BHA/AHA nicht zusammen mit Retinol verwenden, daher eher morgens, wenn ihr das daily abends nehmt. Paula herself sagt, sie sieht da kein Problem, dann könnt ihr es nach ihrer Meinung auch abends verwenden.
    Und ich finde das daily genauso gut wie das BHA von der Wirkung her, da müsst ihr mal testen.
    Ihr seht also, es tritt folgendes Luxusproblem auf: Paula hat so viele tolle Produkte, dass ich Probleme habe, sie alle anzuwenden!!

  • Ich möchte noch nachtragen, dass ich meiner Freundin, die wüstentrockene empfindliche Haut hat, davon etwas abgefüllt habe, weil sie sagte, sie vertrage unter gar keinen Umständen Retinol. Und was soll ich sagen? Heute kam sie, war begeistert, ihre Haut habe noch nie so toll ausgesehen, und hat mir das Serum aus dem Kreuz geleiert!

  • @ Janne: Magst du mir mal berichten, was deine Freundin mit der „empfindlichen Wuestenhaut“ alles benutzt…?
    Ich gehoere naemlich auch zu dieser schwierigen Kategorie…………………..und moechte auch schoene Haut………..

  • Liebe Angela,
    meine Freundin benutzt gar keine Reinigung, sie schminkt sich mit Cold Cream ab, abends nimmt sie auch keinen Toner, danach das resist daily treatment und hinterher eine Nachtcreme, ich glaube von Ricarda M, aber das weiß ich nicht genau. Morgens ebenfalls nur Wasser, dann das resist retinol anti wrinkle, darüber das clinique moisture surge thirsty skin relief oder Thermalwasser, dann die resist Tagescreme mit LSF, die ist ihr erstaunlicherweise reichhaltig genut, teste die auch auch mal!

  • Mal eine ganz andere Frage – die „Olaz tiefe Falten Spezialpflege mit Retinol“, ist die bei leicht unreiner Mischhaut für das ganze Gesicht zu empfehlen?
    Ist die Konsistenz in etwa mit dem Resist Barrier zu vergleichen?

    Liebe Grüße, Carrie :-)

  • @Carrie: auf jeden Fall!!! Ich habe sie mir geholt und sie ist super. Ich benutze sie allerdings nur jeden 2. Tag, da man doch Retinol langsam steigern soll.

    Langsam neigt sich meine Tube jedoch dem Ende und ich überlege, welches Retinolprodukt ich mir dann holen soll..

    Könnt Ihr mir helfen, Janne und Irit? Ich schwanke zwischen Paulas Retinolserum (teste derzeit Daily, Weekly und Resistserum) und dem Olaz Nachtelixir. Oder wäre es zuviel an Retinol wenn ich morgens das Resist Serum nehme, dann morgens drüber das Olaz Nachtelixir und abends das Retinolserum?

  • Danke A.K. für die schnelle Antwort :-)

    Das Olaz Nachtelixier enthält genau wie das „normale“ Resist Serum kein Retinol-es enthält AHA…
    Mag das Nachtelixier aber trotzdem sehr gerne, macht bei mir eine reinere Haut, die amnächsten Morgen schön prall ist…

    Ich verwende momentan abends das Resist Retinol Serum und darüber den Resist Barrier, bin damit aber noch nicht so ganz glücklich…irgendwie „reicht“ das meiner eigentlich normalen Mischhaut nicht :-(

    Überlege daher, das Retinol Serum und den Barrier gegen die Olaz tiefe Falten Spezialpflege zu tauschen?

    Was meint Ihr?

  • @Carrie: Gerngeschehn ;-) Danke gleichfalls

    Hmm, die Olaz Pflege ist echt gut, ich verwende sie wie gesagt alle 2. Tage, wenn man sie aufträgt, hat man zwar das Gefühl, dass die Haut trocken wird, das ist allerdings m.M.n. nur ein Gefühl. Ich habe am Anfang noch ein Serum drübergehauen, jetzt allerdings nicht mehr. Heute habe ich zum Test das Resist Serum DRUNTER, mal sehn wie es morgen aussieht. Ich teste ja momentan die Resist Sachen und vor allem vom Serum bin ich seeehr begeistert. Allerdings habe ich es bis dato nur dreimal benutzt, das Daily nur einmal. Meine Haut ist WAHNSINN!!! :-)))

    Zurück zum Thema: Olaz kannst Du Dir ja im DM holen, einfach Kassenzettel aufbewahren und bei Unverträglichkeit zurückgeben, die sind da sehr kulant.

    Ich überlege ja, das Olaz gegen das Retinol Serum zu tauschen und auch irgendwo das Nachtelixier einzubauen, den Barrier hatte ich schon, der hat mir nicht gefallen, allerdings war das vor einigen Monaten, die Haut ändert sich ja ständig…

    Danke Carrie zu Deiner Anmerkung, dass das Olaz Nachtelixier kein Retinol, sondern AHA enthält, somit wäre es dann ja eigentlich an zuviel AHA, wenn ich ja schon Daily benutze oder? Es sei denn, es würde sich rausstellen, dass ich Daily auf Dauer nicht vertrage, dann wäre das Nachtelixier eine Option oder? Oder ist das Nachtelixier eine Ergänzung? Was benutzt Du es und was sagt Ihr Janne und Irit?

    Hast Du, Carrie, das zusätzliche Serum zum Nachtelixier auch schon probiert oder benutzt Du es pur? Wenn es ich nämlich richtig verstanden habe in den Kommis nimmst Du auch Daily + das Nachtelixier abends? Aber wie kombinierst Du es denn dann? Wechselst Du ab? Schreib doch mal Deinen Hautpflegeplan, würd mich interessieren :-)

    Liebe Grüße

  • ich glaube, wir sortieren uns nochmal :-)

    Olaz Nachtelixier und das Daily Treatment enthalten AHA und exfolieren die Haut (=chemisches Peeling)

    Also eins der beiden am Morgen benutzen. Und den Sonnenschutz (mit UVA!) bitte nicht vergessen, sonst ist das rausgeschmissenes Geld.

    Olaz tiefe Falten, Paula Retinol und Paula Barrier enthalten Retinol, das exfoliert NICHT, sondern wirkt auf die Kollagenproduktion in der Haut und als Vitamin A-Derivat hilft es auch noch gegen Pickel.

    Die sind für den Abend (Retinol ist sehr lichtempfindlich, tagsüber „verpufft“ wohl die Wirkung), ich würde Olaz oder Serum plus bei eher trockener Haut den Barrier nehmen. In letzterem sind noch reichlich Antioxidantien, das schadet nicht….

  • Danke schoen, Janne,…..klingt interessant,………….ich denke, ich muss auch mal wieder etwas herum experimentieren….. :-D

  • Meine Pröbchen von Paula´s sind angekommen. Bei der Pflege muss ich experimentieren, ingesamt sind mir die Feuchtigkeitscremes für meine Haut zu silikonlastig; das BHA Gel gefällt mir sehr gut. Was ich echt super finde, ist, dass ich nun zufällig das für mich perfekte Make-up gefunden habe! Paula´s hat mir zwei Mak-up Pröbchen dazugelegt (die waren noch nicht einmal bestellt!). Eine der Farben passt perfekt, auch die Konsistenz finde ich klasse.

  • Danke Irit :-) da spare ich mir das erklären ;-)

    @ A.K.: zur Zeit verwende ich das Olaz Nachtelixier gar nicht, da ich auch das Daily teste. Dieses trage ich morgens nach der Reinigung auf und verwende dann darüber als Feuchtigkeitspflege und Sonnenschutz die La Roche Posay Hydraphase intense legère UV.

    Abends habe ich jetzt seit einigen Tagen das Resist Retinol Serum und darüber den Resist Barrier verwendet – was mir aber leider irgendwie nicht „reicht“, fühle mich am Morgen wie ausgetrocknet :-(

    Habt Ihr eine Idee, welche Pflege ich alternativ über das Retinol Serum auftragen könnte???

  • Hm, wie wäre es mit der BB overnight? Die finde ich reichhaltiger als die resist barrier repair, macht mir aber auch keine Unreinheiten. Wenn du magst, schreib mit im Board eine pn, dann fülle ich dir gerne etwas ab, dass du richtig testen kannst.

  • Danke Ihr Lieben, was wär ich ohne Euch :-) das war wirklich gut „sortiert“, hab jetzt so den guten Durchblick. Da ich das Daily nur 1 x verwendet hab, kann ichs ja jetzt richtug machen ;-)

    @Carrie: Kann Dir da total die Moisture Boost Treatment Cream von Paula ans Herz legen. Eben echt wie ein Treatment und am nächsten Morgen babypopoweiche Haut. Nehme ich nicht immer, eben nur wenn Haut sehr trocken oder manchmal ohne Serum, je nachdem. Aber nachdem was Du schreibst, glaube ich, ist sie genau das Richtige für Dich. Sie ist zwar für normale/trockene Haut, ich vertrage sie mit meiner Mischhaut, die leicht trocken ist und schnell zu Unreinheiten neigt, wenn zu fettig wird, super.

    Ich habe mir heute übrigens das Origins Vitazing mit SPF 15 gekauft als Tagespflege, mal sehen, wie sie sich über Paulas Serum und dem Daily macht.

    Eine Frage noch wg. Daily und dem Nachtelixir? Fkndet Ihr dass Nachtelixit denn sanfter als das Daily? Denn beim ersten Mal hats etwas gebizzelt und ich hab jetzt an der Nasenecke ein geplatztes Äderchen bemerkt :-( hoffentlcih nicht vom Daily, will das nämlich nicht an den Wangen haben….

  • @Carrie: oh noch was zum Olaz Tiefe Falten: Immer wenn ich das benutze, reinige ich mit BBs Rich Cream Cleanser, der trocknet die Haut nicht aus, sonderrn spendet schon bei der Reinigung im Vorfeld zusätzlich Feuchtigkeit ;-)

  • Oh Janne, das wäre ja wirklich suuuper-mache ich sehr gerne-vielen Dank! :-)

    @A.K.: bis jetzt kann ich nach ein paar Tagen Verwendung eigentlich nur sagen, dass ich das Daily genauso gut vertrage, wie das Olaz Nachtelixier, aber denke, das muss jede Haut für sich austesten…

  • So, meine Testpröbchen von Paula neigen sich dem Ende zu und ich denke nun kann ich schon was sagen :-) Ich habe Daily und Weekly gut vertragen, auch das Resist Serum und finde die Wirkung sehr toll. Das Daily habe ich aber jeden 2. Tag benutzt, das Weekly bis dato nur einmal, wobei nach der Einmalanwendung schon meine Haut wahnsinnig poliert war und geglänzt hat. Das Serum ist im ersten Moment sehr fettig, zieht aber gut weg, ich hatte Pröbchen für 1 Woche morgens und abends. Ich hab noch etwas und danach probiere ich das Olaz Nachtelixir zusammen mit dem Olaz Serum da mir meine Mama beides dieses WE geschenkt hat (und ich gespannt bin wie das im Gegensatz zum Daily/Weekly ist)  ;-) das Serum ist schon in Benutzung und zum Vergleich mit Paula muss ich sagen, dass es sich besser verteilen lässt, einen Soforteffekt hat, die Haut danach nicht so speckig aussieht (wahrscheinlich wg. der Silikone) und irgendwie mehr Feuchtigkeit spendet. Trotzdem hab ich das Gefühl dass das von Paula mir besser getan hat…
    Naja wir werden sehn. Ich werde auf jeden Fall mal berichten, was es im Endeffekt dann geworden ist :-) 

  • @ A.K.: Bin gespannt, was du berichtest ;-)

  • Hallo Ihr Lieben,

    nach ausgiebiger Testphase habe ich nun folgende Produkte in Gebrauch und bin sehr zufrieden, denn meine Haut ist perfekt :-)

    Paulas Weekly, Olaz Nachtelixier, Olaz Tiefe Falten Pflege, Paulas Antioxidant Mattifying Serum, Paulas Moisture Boost Creme, Origins Vitazing SPF 15

    Das sind jetzt meine kompletten Pflegeprodukte, wobei ich zwar manchmal noch das BB Serum benutze, aber hauptsächlich gings ja hier um AHA und Olaz. Das3 Zonen Serum von Olaz habe ich leider nicht vertragen, hat bei mir üble Unterelagerungen verursacht. Schade, denn auf den ersten Blick war es sehr schön. Sobald mein Mattifying Serum von Paula leer ist, hole ich mir das Resist Serum und sobald die Tiefe Falten Pflege von Olaz leer ist, ist Paulas Retinol Serum dran. Nun zum Nachtelixier: Das ist ein tolles AHA Produkt, welches mir auch wohl ewig reichen wird, ein Pumpstoss, reicht fürs ganze Gesicht, an dieser Stelle ein herzliches Danke an Irit und Janne. 

  • @A.K.Ich benutze auch das Dailys und das Resist Serum von Paulas und würde gerne wissen,was am Olaz Nachtelexier anders oder besser ist.Würde ich dann auch mal ausprobieren.Retinol benutze ich derzeit gar nicht,deshalb versuche ich es auch mal Paulas Retinol Serum.Die Moisture Boost Creme verwende ich auch zwischendurch abends,wenn die Haut es braucht.Und das Vitazing habe ich auch und finde es toll,sehr natürlich,oder?
    Benutzt du das Olaz dann abends und morgens Retinol?
    Liebe Grüße Dooris

  • @Dooris: Die Moisture Boost verwende ich auch nur zwischendurch wenn die Haut es braucht. Ob das Olaz Nachtelixier besser ist als Dailys kann ich nicht sagen, aber auf jeden Fall vertrage ich es sehr gut und nehme es täglich morgens. Als Produkt mit Retinol bemutze ich jeden 2 Tag die Olatz Tiefe Falten Pflege übers ganze Gesicht.

    Was das Vitazing angeht find ich es super und werde es auf jeden Fall nachkaufen.

  • Kommando zurück: Leider hat das Olaz Nachtelixier nach anfänglichen Begeisterungsstürmen total geloost und bei mir Unterlagerungen verursacht. Irgendwie werden Olaz und ich wohl keine Freunde. Schade, es hat so schön angefangen, Paulas AHA und BHA vertrage ich besser.

  • Hallo,
    ich bin die Freundin mit der wüstentrockenen Haut…….Heute möchte ich Janne´s Empfehlungen mal verstärken! Nachdem Sie mir Dailys und das Resist Retinol Serum besorgt hat, bin ich nun auch in Besitz von Resist Cellular Daily Moisturizer. Nachdem ich jahrelang teure und auch preiswerte Kosmetik ausprobiert habe, ist diese Kombination jetzt die absolute Lösung für meine empfindliche Haut!

  • Christiane

    Hallo,
    auch ich bin begeistert von Paula´s Retinol Serum, da ich aber gerne Tretionin (Cordes Vas) oder Isotretionin (Isotrex 0,1) ausprobieren möchte, aber nicht genau die Wirkweise bzw. Unterschied zwischen den beiden kenne,- könntet ihr mir mal dabei weiterhelfen? Vielen Dank

    Christiane

  • Hi,

    ich habe im Moment eine Probe des ahava extrem night treatment – und ich bin begeistert.
    Ob die Inhaltsstoffe besser sind als das Serum von Paula, das ich sonst benutze, kann ich nicht beurteilen, aber der Effekt ist klasse.
    Die Haut sieht sehr erholt und frisch aus, kleine Fältchen sind geglättet. Prima.

    Gruß Sabine

  • Hallo,

    ich wuerde gern mal an dieser Stelle nachfragen, ob eine von Euch Erfahrung mit Retinol und Hautreizungen hat.

    Seit ca 10 Tagen benutze ich „Resist Barrier Repair with Retinol“ abends mit dem „Resist Super Antioxidant Serum“ drunter; beides auch um die Augen. Morgens trage och ueber dem Serum „Skin PErfecting 2%BHA Lotion“ auf. Darueber meine Feuchtigkeitspflege von BB.

    Relativ schnell wurde meine Haut trocken, fast schuppig, und spannte. Also habe ich abends 2 Tropfen Araganoel drueber gegeben.

    Da meine Haut immer noch ein wenig schuppig aussieht, habe seit 2 Tagen die BHA Lotion weggelassen. Aber ich habe eben ganz trockene Pusteln an den Schlaefen entdeckt.

    Da ich schon mehrfach versucht habe, REtinol zu benutzen (Roc) und meine Haut immer trocken und „duenn“ war, frage ich mich, ob ich auf das REtinol so empfindlich reagiere. Ich habe eine recht unempfindliche Haut mit wenig Falten; sie verliert aber langsam an Spannkraft und manchmal fehlt ihr auch der „glow“.

    Sollte ich ueber das Retinol noch eine reichhaltigere Pflege geben? Oder das Retinol ganz weglassen? ICh habe nicht das GEfuehl, dass es am BHA liegt.

    Habe mir uebrigens gerade „Moisture Boost Daily Restoring Complex with SPF 30 “ bestellt. Mal sehen, wie es mit dieser Pflege ist.

    Und noch etwas: Hat jemand eine Empfehlung fuer eine Pigmentpflege? Ich denke gerade ueber Lasern nach, wuerde es aber lieber mit Kosmetik probieren. Bisher erfolglos waren: Shisheide (Weiss nicht mehr, wie sie hiess), Clinique (SErum gg Pigmentflecken). Dann habe ich – ich lebe zZ in den USA – eine Kombi von „Meladerm AHA Exfoliating Serum“ + „MEladerm for Hyperpigmentation“ ohne Hydroquinone benutzt (ca 4 Monate), auch ohne wirklichen Erfolg.

    Bin gespannt auf eure Meinungen.

    Gruesse,
    Viviane

  • Ich glaube, du musst einfach noch ein bisschen durchhalten und vielleicht eine reichhaltigere Pflege benutzen. Durch Retinol und BHA/AHA ist meine Haut auch insgesamt trockener geworden. In dem barrier repair ist nicht viel retinol drin, das kann eigentlich nicht unverträglich sein. Versuch es mal mit der anderen Creme drüber und nimm das BHA ruhig wieder dazu.
    Was Pigmentflecken angeht, so werden diese durch das retinol und BHA auch schon positiv beeinflusst. Irit hatte hier neulich dsa Teosyl radiant night peel total enthusiastisch für eine ebenmäßige Haut besprochen, vielleicht schaust du dir das noch mal an. Ansonsten würde ich lokal das neue BHA9 von Paula mal versuchen, das müsstest du dir allerdings in den USA bestellen.

  • Es gibt ziemlich viele, die auf Retinol empfindlich reagieren. Ich würde es am Anfang nur alle drei Tage benutzen und dann langsam steigern, die Haut muss sich tatsächlich daran gewöhnen. Ich vertrage Retinol auch nicht um die Augen herum, davon bekomme ich rote, schuppige Stellen.

  • Ok. Danke. Dann halte ich mal durch und bleibe bei dem vollen Program. BHA 9 werde ich ausprobieren; wollte eh noch was bei Paula bestellen.

  • Wollte nur mal ein Feedback geben: Ihr hattet recht. Habe durchgehalten und meine Haut ist schoen glatt und prall. Gar nicht mehr trocken, obwohl es hier bei uns wirklich saukalt ist seit Monaten. Ich gebe tagsueber ueber das BHA und das SErum von Paula nun auch Moisture Boost mit SPF30 fuer normale – trockene Haut und obwohl sich das Tagespflege zunaechst auf den Fingern an Penatencreme erinnert, laesst sie sich schoen verteilen, fettet nicht und eignet sich gut als Makeup Unterlage.

    Habe mich inzwischen mal erkundigt, was die Pigementflecken betrifft und habe naechste Woche einen Termin beim Arzt. Er wird dann eine Empfehlung abgeben, ob Laser, IPL oder ein Peeling (ViPeel, Peeling von Viderm) das Richtige ist. Teosyl hoert sich aber auch gut an…denke jedoch, dass vor allem einer der Flecken (Wangenknochen) zu tief ist. Die Praxis (eigentlich eher ein Schoenheitsinsitut)meinte, ich muesse mit 3-4 Sitzungen rechnen.Vielleicht sind aie aber auch nur geschaeftstuechtig.

    Eure Seiten sind ja eine wahre Fundgrube, voller wunderbarer Informationen. Danke :-)

    • Das ist ja prima! Retinol ist immer ein wenig gewöhnungsbedürftig…

      Und vielen dank für das nette Kompliment *blush*

  • Charlotte

    @Viviane. IPL habe ich für meine Couperose kennengelernt, vorher sah ich immer aus als ob ich mit nem Flammenwerfer gespielt hätte. Die Behandlung hat sich angefühlt, als ob jemand mit einem kratzigen Kuli auf der Haut malt, also keine Angst vor Schmerzen.
    Ganz wichtig: Bitte, bitte laß es nur von einem Hautarzt machen, der Dir empfohlen wurde, viele haben ein Gerät und bieten es an, aber ohne klare Empfehlung von einem Menschen Deines Vertrauens laß es und suche weiter nach einer guten Adresse. Meine Behandlungen haben ca. 75 € gekostet, nach zwei Behandlungen a 10 Minuten war ich fertig und schrecklich glücklich. Klar kommt die Couperose wieder, da mach ich alle 1-2 Jahre ne Sitzung und gut is :-)

  • @Charlotte: in welcher Region wohnst du denn? Ich hatte im gesicht zwei Laserbehandlungen, ist aber schon Jahre her und da ist nichts wiedergekommen. Aber ich würde ja gerne mal am Halsansatz…

  • @Irit: nach Dortmund sind es 350 km, nach Berlin 650 km, schade das ich da nicht helfen kann. Aber mein Halsansatz ist vor drei Jahren bei er ersten Frühlingssonne total verbrannt und wird meine neue Baustelle, werde berichten!

  • @ Charlotte: Ich lebe zur Zeit in den USA, vorher 4 Jahre in China. Daher verfolge ich die Entwicklung in D eher aus dem Inet.
    Hier ist es so, dass die Frauen sehr vieles korrigieren lassen – fuer meinen Geschmack etwas zuviel. Daher findet man viele Aerzte, die in Schoenheitsinstituten arbeiten (oder sie besitzen) und die ganze Palette anbieten. Anfangs fand ich es etwas unserioes, aber ich habe mich daran gewoehnt und habe nun auch ein Institut gefunden, dass meine Laser Haarentfernung an den Beinen zu Ende bringt (in Shanghai begonnen). Nach einem Vorgespraech zur Einschaetzung der Lage mit der Marketingdame, sehe ich nun am Dienstag den Arzt. Er wird einschaetzen, was sich am besten fuer mich eignet:Laser, IPL oder Peeling. Die Preise liegen bei 300 USD fuer 1x IPL, 125 USD fuer 1x Laser und 300 USD fuer 1x Peeling. Sie meinte, es waeren 3 Behandlungen ueblich. Sie empfahl mir auch, das ganze Gesicht zu machen, da der Preisunterschied eher gering ist (225 USD fuer meine 3 Stellen mit IPL oder Laser). Sie denkt, es wird auc wegen meines Hauttypes (IV) in Richtung IPL gehen.

    Werde mir mal anhoeren, was er sagt und dann aus dem Bauch entscheiden. Am liebsten wuerde ich es nochmal mit dem Teosyl oder dem BHA9 von Paula probieren. Ich kann hier schlecht einschaetzen, was sie mir andrehen wollen und was notwendig ist (generell ist sind Arzt und Tierarztbesuche hier ein Megabusiness).

  • @Viiviane: Zwischen den IPL-Behandlungen lagen bei mir zwei Wochen, die letzte 3. Behandlung habe ich abgesagt weil nichts mehr zu machen war. Wenn Du ein Paket abnehmen mußt, lass Dir doch eine Option offen, das Du die nicht verbrauchte Zeit fürs Decollte o.ä. nehmen kannst. Hör auf Dein Bauchgefühl bei der Beratung und handel danach kompromisslos.

  • So, hatte heute eine Laserehandlung mit „Revlite“ – nachdem 2 Stellen tief waren, bin ich der Empfehlung des Artes gefolgt. Sehe aus als haette ich Pestbeulen und es brennt noch ein wenig (gerade zu Hause angekommen); habe ein paar mitleidige Blicke geerntet :-) aber bin froh, dass ich mich dazu entschlossen habe und das jahrelange Herumprobieren mit Cremes sowie das erfolglose Abdecken nun hoffentlich ein Ende haben.

    Ich werde jetzt meine Energie in die Erhaltung des guten (hoffe ich doch mal) Hautbildes stecken. Vielleicht werde ich mir das Teosyl goennen, wenn alles gut abgeheilt ist und ich mit der normalen Pflege weitermachen kann.

  • @Viviane: Meinen Glückwunsch! Manche Dinge kann man erschreckend schnell aus der Welt schaffen, wo waren diese chicen Methoden als ich 18 war ;-) Alles Gute!
    Als Paula-Fan beneide ich Dich um die Preise bei Euch drüben, das ist ja momentan nur die Hälfte, dann gönn Dir mal die Körperpflege, sie hat mich total begeistert und benutze alle drei Bodylotion im täglichen Wechsel. Wie Frau Begoun so schön sagt, die Pflege sollte nicht unter dem Kinn aufhören.

  • @Charlotte: Du sagst es! Ich sah zwar die ersten 3 Tage wirklich schlimm aus. Er hat gleich mal 34 Stellen im Gesicht gelasert. Seit gestern fallen die Krusten ab und ich bin ueberrascht, wie gut alles verheilt, heute ist ja immerhin erst Tag 5. Allerdings habe ich im Gesicht nur Katzenwaesche gemacht, also nur mit kuehlem Wasser gereinigt, keine Cleanser, anschliessend nur Aloe Vera Gel plus Antibiotika Creme. Seit heute Sonnenschutzfaktor 50 auf die rosa Stellen. Wie Du sagst: Manche Dinge gehen dann doch ganz einfach :-) Als wir 18 waren hatten wir doch keine Flecken, oder? :-)
    Ich werde uebrigens auch langsam zum Paula Fan. Allerdings bin ich mit dem Sonnenschutz noch nicht ganz gluecklich (50, fuer oelige Haut; ist aber dennoch irgendwie fett). Ich mag auch City Blocker von Clinique, aber der hat nur 25.

    Welche Koerperpflege meinst Du denn? Ich hatte ein Proebchen von einer neuen, recht „leichten“ Pflege (weiss gerade nicht mehr, welche es war) und habe die Koerperbutter von Paula, die mir aber nicht reich genug ist. Meinst Du eine von denen? Ich habe mit auch die Handcreme mit SF 30 bestellt, aber ich finde sie zu leicht und benutze im Moment einfach Argan Oel oder L´Occitane. Es gibt eine Koerperpflege von Biotherm in einer orangen Flasche, die wirklich reichhaltig ist und meine Haut gut pflegt, und eine aus dem DM von alverde ohne Silikone und Mineraloele, die ich liebe!! aber hier nicht bekomme.

  • @Viviane: Leider vertrage ich die 50+Sonnenpflege erst garnicht, habe noch das alte 30er Spray, ne Alternative habe ich nur das Balea SunMed-Spray bei dm in Deutschland.
    Die Paula-Butter ist in erster Linie ein Weichmacher und weniger Fettcreme, daher nehme ich sie für meine Schrumpelhände und Ekzeme, da wirkt sie bei mir besser als Cortison. Die PC Handcreme habe ich nur als Sonnenschirm gesehen, den Fetthunger stillt sie aber nicht, dafür zieht sie rasch ein, immerhin

  • Hm, Text verschwunden…bei der Körperpflege meinte ich für den 1. Tag Slip into Silk, 2. Tag Resist Revealing 10% AHA, 3. Tag Resist Weightless 2% BHA. Nach 2-3 Wochen fühlt sich wie poliert an und sieht sooo glatt an, der Selbstbräuner wird auch viel gleichmäßiger.
    Erstmal alles Güte für die Wundheilung! Und ja, ich war auch mit 20 schon fleckisch :-( Für meine unreine Haut hat mir der Arzt damals Aceton verschrieben, warn Brüller….

  • Charlotte, genauso so ist es: die Handcreme ist nur eine Art Sonnenschirm und ich werde sie jetzt mitnehmen, wenn ich meine Tour durch KAlifornien mache. Gestern habe ich es nochmal mit der 50+ Sonnencreme im Gesicht probiert, weil ich auf jeden Fall die behandelten und „nackten“ Stellen schuetzen moechte, aber ich sa mittags schon ganz fettig-glaenzend aus. Ich denke, ich werde es in CA mit der BB von B Brown probieren, sie hat 35, was ja angeblich nicht genug ist. Ich mag die Balea Produkte sehr, aber leider komme ich jetzt da nicht ran.

    Gestern habe ich eine schoene andere Body Lotion gefunden mit Keratin und Aragan Oel,ohne Paraffin, Mineraloele etc.

    Deine Hautkur hoert sich aber auch interessant an! Vielleicht probiere ich das mal, wenn ich mir was Gutes tun moechte. Guter Tipp. Danke :-)

    Das mit dem Aceton ist ja unfassbar!!! Meine Gute. Dazu kann ich nur sagen, dass ich fuer meine Tochter, die ganz ploetzlich mit ueber 16 JAhren nun Akne bekommen hat, die Clear Serie von Paula bestellt habe. Nach 3 Tagen sah es schon viel besser aus, weniger entzuendig und akut. Dazu nimmt sie abends ein paar Tropfen von dem BH9, wirklich wenig.

  • @Viviane: Sag was Du willst, ich schicke es Dir, vll. können Janne oder Irit den Kontakt herstellen…

  • Ach, ist das lieb von Euch!!!! :-)

    Das ist ja so ein nettes Angebot. Mein Mann muss regelmaessig nach Deutschland und bekommt wie immer eine DM Liste mit. Er drueckt diese Liste einer der Verkaeuferinnen in die Hand und ist fasziniert, dass 2 Frauen (meine Tochter und ich) so viele verschiedene Flaschen und Tuben brauchen. Er muss naechsten Monat hin und ich kann ohne Probleme warten. … Vielen Dank aber fuer Euer Angebot :-)

    Habe heute nun ein Proebchen von Shiseido 45+ abfuellen lassen; ist angeblich oelfrei. Mal sehen, wie es ist.

  • Ich verwende die Paulas Choice Handcreme im Gesicht als Sonnenschutz und bin total begeistert! Habe sehr empfindliche
    und zur Trockenheit neigende Haut!
    Hatte sie sogar zum Schifahren bei strahlendem Sonnenschein auf 3000 m Höhe! Kein Sonnenbrand oder Reizungen! Natürlich schöne Bräune war das Ergebnis!
    Darunter verwende ich von Paula das Resist Super Antioxidant Concentrate Serum! Kann ich wirklich nur empfehlen!

  • Hi, dann bin ich mal gespannt auf dieses Wunderprodukt. Diese Artikel gibt es ja nun zum Glück auch direkt in Deutschland und man kann sich ein Probenset gegen eine kleine Gebühr bestellen, das finde ich schon mal sehr gut :-)))

    maya

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.