Laura Mercier Secret Camouflage und andere Concealer

Die meisten Produktlinien von Visagisten haben EIN Produkt, dass berühmt, preisgekrönt und der Star der Linie ist. Laura Mercier hat viele schöne, tolle, gute Produkte im Angebot (s. auch meine Reviews aus den letzten Wochen, einfach mal bei „Marken“ in der Menüleiste auf Laura Mercier klicken). Aber DAS eine Produkt ist mit Sicherheit Secret Camouflage.

Das gute Stück kostet 38 Euro und bietet – wie auf dem Photo zu sehen – zwei Concealerfarben. Erhältlich ist Secret Camouflage in insgesamt sieben Varianten, SC2 bis SC8 (Beck in München, Schnitzler in Düsseldorf, Galeries Lafayette in Berlin und Breuninger in Stuttgart, online auch bei Breuninger).

Ich finde Secret Camouflage nicht so toll für Augenringe, aber bei sämtlichen anderen Dingen im Gesicht, die man gerne verstecken möchte, ist es einfach die allererste Wahl. Secret Camouflage ist ziemlich pastös (weswegen ich es auch nicht an den Augen mag) und lässt sich am besten mit einem kleinen, spitzen Pinsel auftragen. Draufpinseln und dann die Ränder verwischen, das mache ich übrigens am liebsten mit einem Makeup-Schwämmchen, verblenden für Blöde sozusagen.

Aber was ist nun das Besondere? Ganz einfach: die beiden Farben, die perfekt zueinander passen und die man genau so zusammenmischen kann, dass man den eigenen Hautton perfekt trifft. Und das funktioniert tatsächlich, am besten geht es übrigens auf dem Handrücken. Die eine Seite ist übrigens gelb, die andere eher rosastichig, zusammen kann man in der entsprechenden Helligkeitsstufe so ziemlich jeden Hautunterton treffen. Da ist es, das Geheimnis 🙂

Last but not least: Secret Camouflage hält. Nicht nur bis um 10 und der Pickel ist wieder da. Nein, bis abends um 8 und der Pickel ist immer noch verschwunden.

Ich MAG es.

Wer sich an die Concealerprodukte von Laura Mercier langsam rantesten möchte, für den ist das hier eine Option:

Der Undercover Pot (42 Euro) enthält links Secret Camouflage, rechts Secret Concealer gegen dunkle Augenringe (auch sehr zu empfehlen, ich habe so einen Pot) und das Translucent Loose Powder fixiert dann alles. Gibt es in vier Farbvarianten.

Ich finde das Teil sehr genial zum mitnehmen, am besten auch gleich noch den Pinsel für unterwegs dazukaufen, dann ist man bestens ausgerüstet.

Ich habe mich ja schon mehrfach begeistert über die Produkte von Laura Mercier geäußert, aber ich benutze tatsächlich mal Concealer. Habe ich sonst maximal drei Tage durchgehalten…

(Quelle Bildmaterial: Laura Mercier, der Undercover Pot wurde zur Verfügung gestellt)

Deine Meinung?