Clinique Almost Lipstick

Kurz und knackig: dieses Frühjahr gibt es eine Flut wunderbarer, tragbarer Lippenstifte. Und Clinique hat nach Jahren endlich ein Einsehen, es gibt ENDLICH den Almost Lipstick wieder. Wobei ich nicht sicher bin, ob es den in Deutschland schon mal gab, ich erinnere mich auf jeden Fall an USA-Hamsterkäufe.

Der erste war übrigens „Black Honey“, den es im Herbst schon mal als limitierte Edition gab (auf dem Foto ganz links). Almost Lipstick hat eine schwache Pigmentierung (=transparent) und glänzt ein wenig auf den Lippen, super tragbar und ideal für unterwegs, man kann sich die Lippen nämlich ohne Spiegel nachziehen.

Das gute Stück kostet jeweils 19,50 Euro und ist in acht Farben erhältlich:

Black Honey, Shy Honey, Tender Honey, Spice Honey, Luscious Honey, Chic Honey, Lovely Honey, Flirty Honey

(Reihenfolge wie auf dem Foto von links nach rechts)

Ich trage derzeit Luscious Honey, ein schönes warmes Rot. Nicht zu auffällig wie ein matter oder pigmentierter roter Lippenstift, aber ganz wunderschön für jeden Tag.

(Quelle Bildmaterial: Clinique, das Produkt wurde zur Verfügung gestellt)

 

  • Ich mag Black Honey sehr und habe mich entsprechend auf die neuen Lippenstifte gefreut. Letzte Woche hatte ich die Gelegenheit sie zu bewundern und war anschließend ernüchtert. Sie sind so sheer, dass nach meiner Meinung jeder Lippenpflegesitt mithalten kann. Nur der rote, Luscious Honey, gibt etwas Farbe ab. Aber auch das können z.B. die Pflegestifte von Burt’s Bees. Und das auch noch günstiger. Ich habe nichts gekauft und war echt enttäuscht.

  • Die Chubby Sticks von Clinique sind super. Auch sheer aber deutlich sichtbarer auf den Lippen – aber nicht so deckend wie ein Lippenstift. Es gibt sie in 6 Farben. Die finde ich ganz uneingeschränkt toll und besitze alle.. und benutze sie auch ganz oft! 🙂

  • Die CHubby Sticks mag ich auch – man sieht etwas und es ist einfach, recht haltbar, aber nicht so intensiv. Aber diese Flut an sheeren Lippensiften finde ich albern. Für einen sheeren effekt kann man doch auch seine normalen Lieblingslippenstifte nehmen, dünn auftragen und obendrüber einen Pflegestift. Das ist flexibler und billiger.

  • Ich hoffe, ich entdecke die Almost Lipsticks nächste Woche! Bisher habe ich sie noch nicht gefunden. Black Honey mag ich gern, vielleicht sind auch die anderen Farben was für mich 🙂 ?

  • Diese dezent-auffälligen Lippenfarben, ob Cliniques Chubby Stick oder Lancômes Rouge Absolu Nu, waren quasi mein Einstieg in die Welt der gewagteren und deckenden Lippenstifte. Und für den Alltag sind sie DIE perfekten Begleiter…

Deine Meinung?