Aktuelle Drumherum-Lieblings-Pflegesachen

In den letzten Wochen haben sich bei mir einige neue Lieblingssachen etabliert und die möchte ich natürlich niemandem vorenthalten. Ich bin eigentlich eher faul im Suchen neuer „Randprodukte“ wie Lippenbalsam (man nimmt halt einen), Handcreme (gab es da noch etwas außer Clarins und L’Occitane?), Bodylotion (lästige Pflicht) und Fußcreme (alles Mist). Aber: ich habe schöne neue Sachen gefunden. 

Den Anfang macht der Lipbalm, eigentlich reicht mir morgens mein Korres Stift in Rose, dann kann ich auch mal den Lippenstift vergessen. Bei den kälteren Temperaturen durfte es dann doch ein wenig mehr sein und ich habe aus meiner Vorratskiste eine Tube herausgekramt, die mir Biotherm vor längerem geschickt hatte: Beurre de Lèvres Lippenpflege. Der pflegt sagenhaft gut, sieht leicht glänzend aus, lässt sich aus der Tube gut auftragen und ist rundherum gelungen. Und mit knapp 10 Euro auch bezahlbar. Mag ich.

Bei der Fußcreme habe ich zunächst mal die L’Occitane Karité-Variante probiert. Sehr angenehme Textur, riecht lecker nach Lavendel, aber meine Füße sind zu viel für diese Fußcreme. Das machte aber dann nichts, weil man sie wunderbar als Handcreme zweckentfremden kann. Ich mag die Karité-Sachen, gleichzeitig aber auch Lavendelduft, die Lavendelhandcreme von L’Occitane ist aber nicht so reichhaltig. Also: einfach die Fußcreme nehmen. Passt.

Für meine Füße habe ich dann doch noch etwas gefunden: Balea Schrundenbalsam aus dem DM. Allein bei dem Wort „Schrundenbalsam“ bekomme ich eher „das-kaufe-ich-niemals“-Anfälle, das mag ich nicht jeden Tag lesen. Die Tube ist jetzt in der Schublade und meine Füße sehen – ja – GUT aus. Das ist das Wundermittel bei Hornhaut aller Art. Selbst bei meiner nachlässigen Cremerei 2-3 x pro Woche (wenn ich gerade dran denke) hilft es. Definitiv ein Nachkaufprodukt.

Mein letztes Schnäppchen war eine Bodylotion von Aldi Nord namens Arktic. Die wollte wohl niemand haben, sie stand da auf zwei Euro heruntergesetzt und ich habe mal neugierigerweise eine Flasche mitgenommen. Dreimal benutzt und beim letzten Einkauf habe ich dann die letzten vier Flaschen erstanden. Die Bodylotion ist weder dünn- noch dickflüssig, zieht sehr schnell ein und hat – was ich gerne mag – genau wie die Embryolisse Lait-Fluid einen „Nachpflegeeffekt“. Sprich: zuerst fühlt es sich nicht so superweich und gepflegt an, aber die Haut  ist auch noch nach einem Tag schön und fühlt sich gut an. Ich glaube, ich muss mal die Aldifilialen in der Umgebung nach Nachschub abklappern….

Deine Meinung?