Anwandlungen

Mein Leben ist im allgemeinen ziemlich durchorganisiert und geplant – geht auch nicht anders, ansonsten bekomme ich Familie, Beruf, Freunde, Blog, Sport etc nicht unter einen Hut. Kürzlich habe ich aber besorgniserregende Tendenzen in Sachen Kosmetik festgestellt. Meine Cremetests – geplant fast auf Monate. Mein Makeup – jeden Tag so gut wie gleich (außer gerne mal einer neuen Foundation). Immer derselbe Lippenstift (ist so praktisch, die Jeden-Tag-Farbe). Und weil mir wieder alles lästig war und zu anstrengend und überhaupt, habe ich auch sehr viel Makeup im Freundeskreis verschenkt.

Dann ging es mir ungefähr vier Wochen lang blendend.

Dann war mir langweilig. Ich spiele gerne mal in meiner Freizeit mit meinem Schminkkoffer.

Dann las ich bei Delicate Hummingbird von den schönen Essence Lipglossen.

Und dann hatte ich Urlaub. Und Anwandlungen.

Ergebnis bis hierhin: ein neuer Schimmerpuder von Kiko (runtergesetzt für 6,5o), ein matter Lippenstift in Knallorange (brauchte ich, auch von Kiko, 4 Euro oder so), ein lila/brombeer Gel Eyeliner von Inglot (ganz wunderbar die Farbe, ansonsten fand ich den Inglotshop in Düsseldorf jetzt nicht soooo umwerfend, ist halt ziemlich bunt) und drei Lipglosse von Essence (stay with me longlasting lipgloss in 03 candy bar, 06 berry me! und 07 kiss kiss kiss).

Ich liebe Schimmerpuder, obwohl ich ihn fast nie benutze. Das sieht sooo schön aus und überhaupt.

Lipglosse.

Ich benutze keinen Lipgloss. Schon seit Jahren nicht mehr. Klebrig-merkwürdige Angelegenheit.

Ach egal, sieht gut aus, natürlich benutze ich Lipgloss!

Sind das jetzt nur Anwandlungen oder Wechseljahre??? Ich gebe Bescheid, wenn ich anfange, Nagellack zu benutzen. Ich benutze NIE Nagellack.

Deine Meinung?