Snowberry Bright Defense

Snowberry gehört zu den kleinen und feinen Marken in Sachen Pflege, über die ich immer gerne schreibe. Ich habe die Marke relativ spät entdeckt, aber macht ja nichts, besser spät als nie. Heute geht es um die „zweite“ Pflegeserie von Snowberry namens Bright Defense, die es seit Ende 2010 gibt. Und da Pflege bei Pigmentstörungen zu meinem beliebtesten Hobbies gehören, hier nun der Bericht dazu.

Man sieht es schon auf dem Photo: die Produkte der Bright Defense-Serie sind in lichtundurchlässigen Spendern verpackt, was ich auf den ersten Blick schon sehr gut finde. Zur Erinnerung: viele Inhaltsstoffe sind licht- und luftempfindlich (insbesondere Antioxidantien und auch Retinol), in einem Cremetopf geht die Wirkung sehr schnell verloren.

Bright Defense ist für die Haut ab 18 und als Rundumpflege gedacht, mit der passenden Tagescreme sowie Serum und Nachtpflege ist die Haut vollversorgt. Schaut man auf die Inhaltsstoffe, so ist die Liste sehr beeindruckend.

Das Serum (30 ml, 67 Euro) enthält einen Schwarztee-Extrakt, der gegen die Glykation wirkt, das Antioxidanz Vitamin C und die „Aufheller“  ODA White™, Chromabright™ und Seppicalm™, die alle drei die Melaninsynthese reduzieren. Was bedeutet das? Ganz einfach: für die Pigmentflecken ist eine erhöhte Melaninproduktion verantwortlich und die genannten Inhaltsstoffe helfen genau an dieser Stelle. Aber nochmal zurück zur Glykation, das ist ein Phänomen in der Haut, dass noch nicht allzu lange bekannt ist. Kurz gesagt gibt es in der Haut mit zunehmendem Alter immer mehr Zuckermoleküle, die sich an Proteinfasern „anheften“ und die natürlichen Zellfunktionen beeinträchtigen.

Die Tagescremes (Nr. 1 für fettige Haut kostet 58 Euro, Nr. 2 für Mischhaut 61 Euro, Nr. 3 für trockene Haut 64 Euro) enthält neben den schon im Serum enthaltenen aufhellenden Inhaltsstoffen diverse pflanzliche Öle als Feuchtigkeitsspender und Hyaluronsäure.

Die Nachtcreme (50 ml kosten 67 Euro) hat in erster Linie beruhigende Wirkung, diese wird mit Hilfe von Dragocalm™, Seppicalm™ und Stimu-tex™ erzielt.

In allen fünf Produkten sind weder petrochemische Stoffe noch Parabene, künstliche Farbstoffe, Silikone, Kojic Säure oder Hydrochinon enthalten.

So, soweit die Theorie, kommen wir zur Praxis.

Ich habe die Kombi aus Serum, Daycream Nr.2 und Nachtcreme zwei Wochen lang benutzt. Alle drei Produkte sind leicht bräunlich (das verschwindet auf der Haut!) und riechen so gut wie gar nicht. Ich habe das Serum morgens und abends unter den Cremes benutzt, man braucht einen Pumpstoß. Von den Cremes braucht man für das Gesicht etwas mehr, 2-3 Pumpstöße. Alle Produkte ziehen schnell ein und tagsüber sind sie eine schöne Basis für das Makeup, es verschwimmt oder verschmiert nichts.

Meine Haut war prima versorgt, keine Trockenheitsfältchen oder Hautfetzchen. Eine aufhellende Wirkung konnte ich in der Zeit nicht feststellen, wobei zum einen bei mir auch nicht viel zum aufhellen da ist und zum anderen diese Wirkung gewöhnlicherweise erst nach längerer Benutzung von sechs bis acht Wochen eintritt. Zeitgleich hat eine Freundin die Variante der Tagescreme für trockene Haut getestet, ihr war es zu wenig Pflege, daher am besten vorher ausprobieren.

Mein Favorit ist ganz klar die Kombi aus Serum und Nachtcreme, die Haut sieht am Morgen sehr klar und ruhig aus. Den Effekt habe ich schon nach zwei Tagen festgestellt.

Insgesamt: eine sehr schöne Pflegeserie zum vernünftigen Preis, ergänzt um ein Retinolprodukt am Abend und Sonnenschutz tagsüber sind alle Bedürfnisse empfindlicher Haut voll abgedeckt – Empfehlung meinerseits!

Und was ist mit den Resten passiert? Damit ist mein Mann sehr zufrieden (ich bin dann zum nächsten Test übergegangen…), er meinte, kein Schnickschnack, riecht nicht nach Frauenkosmetik und fühlt sich gut an auf der Haut. Und auslaufsicher auf Dienstreisen… was will man mehr.

(Quelle Bildmaterial: Snowberry, die Produkte wurden zur Verfügung gestellt)

  • Vielen Dank für diesen Bericht. Ich liebäugel schon ganz lange mit der Serie… kannte sie aus NZ, aber leider reagiere ich ganz oft vor allem auf organische Cosmetics. Gerade habe ich mich an Nude mit erstaunlich gutem Erfolg herangetestet, aber Snowberry spricht mich einfach total an. Das Reine, Kleine, Feine ist so aussergewöhnlich.

    Lieben Gruss und ich werde hier nochmal Feedback geben, wenn ich mich getraut habe. Das Serum steht jetzt hoch oben auf der Liste!!

    Bee

Deine Meinung?