Hilfe, meine Kinder bekommen Schwimmhäute, oder

wie kann Urlaub mit großen Kindern schön und erholsam sein! Ich kann gar nicht mal behaupten, dass ich den Urlaub früher mit Babies, Kleinkindern, Kindergartenkindern und Schulkindern nicht schön fand. Oder mich dabei nicht erholt habe. Aber ich war doch sehr viel beschäftigter mit dem ganzen Geraffel, was man packen, organisieren und mitschleppen muss und auch viel mehr mit den Kindern beschäftigt, damit sie nicht verbrennen, ertrinken oder verloren gehen.

Heute hingegen schmieren sie sich morgens verantwortlich mit Sonnencreme ein, packen auf Kommando ihre Strandtaschen mit Büchern, Badezeug und Sonnenbrille sowie Schnorchelzeug, und sitzen dann im Auto, wenn man los will. Am Strand organisieren sie sich ihre Liegen und verschwinden dann für Stunden im Wasser, um zu schnorcheln, zu tauchen, zu turnen und zu schwimmen.

Und ich? Da sie schwimmen wie die Fische, kann ich selbst auch schnorcheln, schwimmen, lesen oder dösen, ohne dass mich irgendetwas stört oder anficht, nicht einmal die Sorge, wo sie denn sind. Und ob sie zufrieden sind, denn das sind sie auf jeden Fall. Sie kabbeln sich auch mal, aber andererseits liegen sie da und lesen und lachen sich zusammen kaputt. Für abends hat sich die Anschaffung jeweils eines nintendos pro Person sehr rentiert, denn damit verbinden sie sich irgendwie und spielen dieses Mario-Pieps-Spiel, und das stundenlang.

Ich bin jedenfalls absolut tiefenentspannt und kann solchen Urlaub nur empfehlen. Ach ja, sie sind jetzt 20, 15 und 9. Ihr könnt euch alle noch drauf freuen!!

  • keimonish

    Bei 3 Kindern,…..hast Du sicher ein gutes Stadium erreicht in dem Du Dich wieder mehr auf Dich konzentrieren kannst ?! 😀
    Ich habe nur 1 Kind und die hat nun schon selbst 2 kleine Kinder…….da geht es wieder von vorn los :-P:-D)……jedenfalls ist das bei uns so. Wir fahren 1x im Jahr gemeinsam in den Urlaub und die Enkel sind für UNS in dieser Zeit „beschäftigungsintensiv“ :-), macht aber auch Spaß, weil es eine andere Art der Verantwortung ist und zum „Schnorcheln, Lesen, Schwimmen, Dösen“……..haben wir dann andere Möglichkeiten, in denen wir allein in den Urlaub fahren 🙂

Deine Meinung?