David Mallett Hair Serum #DM027

David Mallett stammt aus Australien und besitzt in Paris einen sehr exklusiven Friseursalon in der Rue Notre Dame des Victoires. Vermutlich werde die meisten Leserinnen und ich auch nicht je in den Genuß eines Haarschnitts kommen, aber immerhin: die Haarpflege, ein Alles-Könner-Serum, gibt es jetzt auch in Deutschland.

Serum trifft es sehr genau, es ist eine zusätzliche Pflege. Die Entwicklung des Haarserums #DM027 hat etwas länger gedauert, da David Mallett sehr genaue Vorstellungen des Ergebnisses hatte:

„Mein Haarserum ist das Ergebnis dreijähriger Entwicklung, 27 verschiedene Formeln wurden getestet. Die Idee für die Entwicklung bekam ich durch die Arbeit in meinem Salon. Viele meiner Kunden sind sehr beschäftigt, reisen häufig und haben gesellschaftliche Verpflichtungen. Ihr Haar muss jeden Tag hervorragend aussehen und perfekt sitzen, nicht nur, wenn sie gerade im Salon waren. Also sollte das Serum mehr können als herkömmliche Erzeugnisse, die oft das Haar einfach nur glätten. Ich wollte, dass es das erste Produkt ist, das Haar wirklich optimiert und Pflege und Styling erleichtert. Wir haben ein einzigartiges Serum entwickelt, das sofort in das Haar einzieht und es von innen schützt.“ (David Mallett)

Theoretisch kann das Serum folgendes:

  • Locken werden sowohl gebändigt als auch betont
  • Verleiht Glanz, Geschmeidigkeit und gibt Feuchtigkeit für einfaches Styling
  • Optimiert Kämmbarkeit, entwirrt das Haar und zähmt widerspenstige Spitzen
  • Verleiht Schnitt und Styling Struktur und Textur
  • bändigt das Haar und gibt Kontrolle beim Föhnen
  • Schützt bei Sonne, Wind, Salzwasser, Chlor und im Flieger
  • Bewahrt und verlängert Farbfrische bei farbbehandeltem Haar, indem es die Haarstruktur schützt
  • Reflektiert Licht und verleiht dadurch intensiven Glanz in Sonne oder Kunstlicht

Ich bin versucht zu sagen, dass man dies beim stolzen Preis von 65 Euro für 50 ml auch erwarten kann.

Beim Blick auf die Inhaltsstoffe entdeckt man Macadamia-Nussöl und Süßmandelöl, die zusammen mit Ylang Ylang auch für den sehr angenehmen Geruch sorgen.

Bei einem solchen Luxusprodukt habe ich immer zwei Bewertungskriterien: 1. werden die Versprechen gehalten? 2. gibt es eine günstige Alternative?

Vorab noch ein Wort zu meinen Haaren: sie sind schulterlang, fein, glatt, gefärbt und fetten schnell nach. Oder auch ein Härtefall für jede Art von öligen Produkten.

Erstaunlicherweise verwandelt das Serum meine Haare nicht in ein fettiges Desaster. Ich trage es nach dem Waschen auf (Conditioner entfällt dann), danach noch mein gewohntes Volumenspray. Nach mittlerweile vierwöchiger Benutzung lässt sich festhalten:

  • die Haare sind mit dem Serum eindeutig voluminöser als ohne – wie das geht, weiß ich beim besten Willen nicht, aber es funktioniert tatsächlich
  • meine rote Haarfarbe, die sich normalerweise nach zwei Wochen weitgehend verabschiedet hat, hält eine Woche länger
  • die Haare glänzen wie verrückt
  • sie lassen sich sehr einfach aufkämmen und auch besser föhnen, die Bürste gleitet besser durchs Haar

Damit Ergebnis zu Punkt 1 der Liste: Versprechungen für meine Bedürfnisse eingehalten.

Damit kommen wir zum zweiten Punkt der günstigen Alternativen. Ich habe in der Zeit zufällig bei einem Besuch bei meinen Eltern bei Aldi Süd Haarstylingprodukte entdeckt und dabei war auch ein Haarserum/-öl, Kostenpunkt unter 10 Euro. Vergleicht man die Inhaltsstoffe, so gibt es schon große Ähnlichkeiten. In beiden Produkten ist reichlich Silikon in unterschiedlicher Ausprägung enthalten und eben pflanzliche Öle.

Machen wir es kurz: das Aldi-Öl wurde nach einmaliger Benutzung entsorgt, da war nämlich das fettige Desaster Realität geworden.

Ich weiß nicht, woran es liegt, dass das eine Produkt fast Wunder vollbringt und das andere trotz nach Papierform sehr ähnlicher Bauweise nicht. Dasselbe gilt ja auch für das Moroccanoil Hair Treatment, dessen Light-Version auch ähnliche Wirkung hat, allerdings mit Arganöl.

Mein Fazit: gerade bei feinem Haar oder Haar, dass ansonsten etwas „komplizierter“ ist, lohnt die Ausgabe. Man braucht nur sehr wenig (bei mir reichen 3 Tropfen), die Flasche hält ewig und die Haare sehen einfach gut aus. Punkt.

Und wenn es jetzt noch ein wenig mehr sein darf: Monsieur Mallett hat eine wunderbare Winterkerze im Angebot.

„Le Salon en Hiver“ stand eigentlich nur im Pariser Salon, ist aber jetzt auch käuflich zu erwerben. Sie duftet nach Bergamotte, Zitrone, würzigem Zimt, Rosenblüten, ägyptischen Geranien, holzigem Vetiver und Tabak und kostet 45 Euro (185 g).

Ich habe sie im Badezimmer aufgestellt und sie wird am Wochenende angezündet für gemütliche Pflegenachmittage mit dem kleinen Extra-Luxus-Gefühl.

Beide Produkte gibt es online bei „Aus Liebe zum Duft“.

(Quelle Bildmaterial: David Mallett, die Produkte wurden zur Verfügung gestellt)

Deine Meinung?