Paula-Lesson 4: Resist für jeden Hauttyp oder

was soll ich denn nun genau nehmen, wie ich immer wieder gefragt werde – kein Wunder, bei der Vielzahl von resist-Produkten und den teils dann doch ungenauen Hauttyp-Angaben. Also habe ich euch hier etwas zusammengestellt, wobei ich vorsichtshalber jede Haftung ausschließen will: Das ist nur eine grobe Richtschnur, und es kann natürlich sein, dass eure Haut anders reagiert.

Deswegen generell erst mal drei Proben von jedem in Frage kommenden Produkt ordern, die muss man bei Paula zwar bezahlen, aber dafür bekommt man auch so viele, wie man will (auch auf Reisen praktisch),  und kann wirklich so lange testen, bis man weiß, ob man es verträgt. Und dass Paula bei den Preisen, die sie nimmt, keine Proben verschenken kann, liegt auf der Hand. Obwohl sie bei manchen Aktionen auch mal ein paar Überraschungsproben mitschickt.

Mischhaut mit Tendenz fettig: Hier kann man die resist-Reinigung nebst passendem Toner testen, sollte aber lieber nicht davon ausgehen, dass das als Reinigung reicht. Alternativ den balancing cleanser und den healthy skin refreshing toner. Abends dann das daily smoothing treatment, ein wunderbares, überhaupt nicht reizendes Peelingprodukt, morgens und abends das resist antioxidant concentrate, abends dann den resist clear skin moisturizer, morgens den non greasy sunscreen (getestet werden kann der resist moisturizer mit SPF, ich habe ihn nicht vertragen, viel zu reichhaltig, Irit mag ihn). Ich pflege noch meine Augenpartie und meinen Hals morgens mit dem resist barrier repair moisturizer, den ich leider im Gesicht nicht vertrage. Hier findet ihr alle Produkte.

Normale bis trockene Haut: Ihr habt es gut, ihr könnt euch das ganze Programm geben: resist Reinigung und Toner, dann abends das daily treatment, morgens und abends das resist antioxidant concentrate, morgens den resist mit Lichtschutzfaktor, abends den resist barrier repair allover. Alternativ, wenn dann noch etwas fehlt, könnte das resist antioxidant concentrate durch das reichhaltigere skin recovery concentrate ersetzt werden (das ich gerne als Augenunterpflege nehme). Hier findet ihr alle Produkte.

Derzeit gibt es noch bis Ende September 10 % auf alle Bestellungen und ein paar Proben kostenlos ab einer Bestellung von € 50,00,  also nichts wie hin…

Wer noch Fragen hat, kann hier einfach einen Kommentar posten!

  • Ich habe jetzt den Resist Reiniger, das Daily und Weekly und warte momentan noch auf die Lieferung von Resist Antioxidant und Resist Retinol Serum. Als Sonnenschutz habe ich das Vitazing von Origins und Bioderma, nur entweder verträgt es sich nicht mit den Paula Sachen oder ich vertrage es nicht, jedenfalls kämpfe ich z Zt. sehr mit Unterlagerungen.

    Wie finde ich den raus woran es denn liegt? Welche Produkte weglassen und wie pflegen, denn mit den Paula Peelings ist doch Sonnenschutz wichtig.

    Es wär toll wenn Ihr mir weiterhelfen würdet, danke schon mal.

  • Teste mal den Paula non greasy sunscreen, das wäre eine Option. Oder von eucerin, das macht auch keine Pickel.

  • Danke Janne. Der Eucerin war mir leider zu dunkel, aber vom Non Greasy hatte ich schon mal Proben und fand die richtig gut. Wollte die bei meiner nächsten Bestellung bei mir einziehen lassen. Und wenn Du sie auch schon so wärmstens empfiehlst, kommt sie gleich auf die Liste. Dankeschön 🙂

    Du meinst also weitermachen mit Reiniger und Daily & Co? Benutze seit gestern Abend nur Reiniger und sonst nix und könnt nur heulen, weil ich die ganze Zeit denke woran es liegen kann und wie rausfinden etc. Hab gedacht wenn ich nur Reiniger benutze gehen die Dinger weg und wenn nicht liegst daran, aber da lieg ich wohl falsch.., oder was meinst Du?

Deine Meinung?