Wie ich meine Reise beautytechnisch organisiere oder

ich brauche Fläschchen und Döschen!! Wenn ich verreise, sei es für ein Wochenende, mehrere Tage oder zwei Wochen, mag ich nicht so gerne die Kosmetik in normalen Größen mitnehmen. Zum Einen sind mir da schon fast volle Flaschen von teuren Seren beim Transport kaputt gegangen, was auch immer einen unschönen Effekt auf die restlichen Dinge in dem Koffer hatte.

Zum Anderen habe ich auch immer den Eindruck gehabt, dass Flugreisen und der Aufenthalt in warmem Klima Cremes und Parfüms nicht so gut bekommt. Und schließlich bin ich ein Freak, ich hasse es, wenn die Creme von innen am Deckel klebt, das wird ja auch nie wieder gut, weil nie wieder alles zurückfließt. Und wir wollen das Platzproblem auch nicht ganz vernachlässigen, denn ich habe ja immer schon so viel Schuhe und Klamotten und Gürtel und Tücher undsoweiterundsofort mitzunehmen, dass ich um jedes gesparte Gramm froh bin.

Ein Teil der Lösung dieses wirklich weltbewegenden Problems ist mein Lieblingsladen dm. Der bietet in den letzten Jahren so viele Produkte, die ich ohnehin benutze oder die jedenfalls vertretbar sind, in Probierpackungen für kleines Geld an, dass ich mich da schon mit Duschgel, Bodylotion, Shampoo, Festiger, Haarspray, Deo, Fußcreme und Kochsalzlösung eindecken kann. Die angebrochenen Packungen entsorge ich am Urlaubsort, wenn sie dann noch nicht leer sein sollten.

Die zweite Lösung ist Abfüllen in Kombination mit fillables, das sind Sets mit Cremedosen und Sprüh- bzw. Tropfflaschen, die seit den unsäglichen Vorschriften für den Transport von Flüssigkeiten bei Flugreisen nicht nur von aveda, bobbi brown oder sonstigen hochpreisigen Marken angeboten werden, sondern mittlerweile auch bei dm in ganz leer oder mit Füllung von nivea und dove. Da kann ich mir meine unverzichtbaren Gesichtspflegeprodukte abfüllen, das geht gut bis zu zwei Wochen, länger fahre ich eigentlich nicht weg.

Also Mädels, mein rimowa-beautycase ist pensioniert (darf man ja eh nicht mehr mit in die Kabine nehmen) und wird nur noch für Visagisteneinsätze abgestaubt, es lebe der Minitrichter nebst Spatel!!

 

  • Ich gehöre auch zu den Abfüllerinnen – und ich liebe die kleinen Leergefäße von Muji.

  • keimonish

    Da schließe ich mich an. Ich bin auch ein Umfüller für Pflege“zeugs“ auf Reisen.;-) Aber auch ein paar Ergänzungen aus dem Reisegrößen-Angebot von dm sind meist dabei.

Deine Meinung?