Crease oder wozu braucht man eigentlich einen Eyeshadow Primer?

Ich war schon als kleines Mädchen mit dem Schminkvirus infiziert und habe damals mit Vorliebe meine Tante geschminkt – zu schade, dass es von diesen Versuchen keine Fotos gibt. Im Lauf der Jahre hat sich in meinen Schminktaschen / Schminkschubladen und seit einigen Jahren meinem Bobbi Brown-Koffer (ich gestehe: ich gehöre zu den Irren, die sich den Koffer für 220 Euro gekauft haben…) einiges getummelt, aber es gibt tatsächlich immer wieder schöne und nützliche Neuigkeiten. Ganz nue ist eine Eyeshadow Primer natürlich nicht, aber nachdem Janne über Foundation Primer geschrieben hat, nehme ich mir heute mal diesen Spezialisten vor.

Ein E/S Primer hat hauptsächlich zwei Funktionen: zum einen sollen die Farben brillanter zum Vorschien kommen, da die Hautfarbe der Lider ausgeglichen wird und eine Farbe auf hellem Untergrund natürlich immer farbgetreuer aussieht. Diesen Effekt finde ich eigentlich vernachlässigbar, da ich nicht mehr dazu neige, knallige Farben auf meinen Lidern zu verteilen. Und bei meiner Farbpalette von Rosé (nicht rosa und auch nicht pink) über Grau, Hellbraun, Taupe bis Dunkelgraubraun braucht man das auch nicht wirklich.

Der zweite Effekt ist da schon interessanter: der richtige Primer hilft nämlich bei öligen Augenlidern und verhindert das Rutschen des Lidschatten in die Lidfalte (oder kurz auf englisch: crease). Die Formulierung „der richtige Primer“ ist mit Bedacht gewählt, denn es gibt viele, die wahre Wunder versprechen, doch leider leider halten sie es nicht. Nach jahrelangem Herumprobieren habe ich meinen Favoriten gefunden und den benutze ich mittlerweile seit vier Jahren – und er ist immer noch das beste, tollste, wirksamste für mich überhaupt. Kleiner Nachteil: er ist in Deutschland nicht erhältlich.

Und die Rede ist von: Urban Decay Primer Potion

Man trägt eine kleine Menge auf das leicht gepuderte Lid auf, dünn verteilen und trocknen lassen, dabei am besten nach unten schauen. Danach hält jeder Lidschatten bei mir um die 16 Stunden, normalerweise sind es bei mir maximal zwei Stunden, bis ich die Überreste meiner Lidschatten in der Lidfalte wiederfinde. Man muss allerdings ein wenig aufpassen, da die Farben tatsächlich stärker hervorkommen und evtl. etwas transparenter schminken.

Ich kaufe meinen Nachschub in Frankreich bei Sephora, Urban Decay gibt es auch in England, in den USA und bei einigen Onlineshops, die auch nach Deutschland versenden. Ich kann hier leider nichts empfehlen, da ich persönlich keinen der Shops getestet habe.

Es gibt natürlich noch mehr gute Produkte, Janne bevorzugt den Shadow Insurance von Too Faced. Bei mir hat er nicht so gut gehalten wie der Primer Potion, bei Janne genau umgekehrt. Man kommt also um das Testen nicht drumherum.

Meine Nicht-So-Toll-bis-Grottenschlecht-Liste: Art Deco Base (riecht merkwürdig, kann wenig bis nichts), MAC Prep+Prime Eye (schmiert) sowie die diversen Produkte aus dem DM von Essence über P2 bis Alverde.

  • Den Urban Decay habe ich noch nicht probiert, aber im Urlaub in GB habe ich mir jetzt den Two Faced (im Angebot =) ) zugelegt, weil er hier empfohlen wurde. Er hält zwar nicht so gut wie der Art Deco, aber hat den Vorteil, dass er meine Haut um den inneren Augenwinkel nicht wie Knitterpergament mit ein paar glitzrigen Wachsblobs drin aussehen lässt – das tut nämlich der Art Deco. Furchtbar. Den finde ich außerdem sehr schwer zu verteilen.
    Ich fahre morgen nach London, vielleicht hole ich mir dann den UD mal. Danke für die Tipps – ich lese sehr gerne hier rein.

  • Für mich der beste Primer, wenn er auch nicht als solcher ausgelobt wird, ist der Cream eye shadow von Bobbi Brown. Mein persönlicher Favorit ist der Cement.
    Übrigens auch von mir an dieser Stelle ganz großes Lob für diese schöne Seite, ich schaue gern und regelmäßig vorbei-top!!!

    • Die Cream E/S von Bobbi halten bei mir auch nur zwei Stunden, dann rutscht es langsam aber sicher in die Lidfalte. Ich finde die versammelten Cremelidschatten, die es derzeit gibt, so schön, aber die halten leider alle nicht so richtig. Cement ist übrigens auch meine Lieblingsfarbe „für jeden Tag“, kombiniert mit Slate für die Lidfalte (aber die pudrigen Versionen).

  • Ich habe nun mehrere durch und mag den Art Deco immer noch am liebsten. Aber die MC Paintpots werden so unaufhörlich gelobt dass ich mich versuche reinzuarbeiten. Mir zu stressig, ständig auf Produktjagd ins Ausland zu gehen, soll Urban Decay doch nach Deutschland kommen!

  • Paint Pots habe ich auch probiert, war auch nicht sooo toll bei mir. Wobei ich die irgendwie schön finde, nette Töpfchen und gute Farben.

    Urban Decay bringe ich halt immer aus dem Urlaub mit und eine Tube hält bei mir fast ein Jahr.

Deine Meinung?