Hm, was riecht denn hier so unangenehm, oder

Tolles Wetter heute. Das merkt man sofort an dem Geruchpegel in den öffentlichen Verkehrsmitteln. Ich frage mich dann immer: Benutzen die Leute kein Deo? Oder besser, waschen sie sich nicht? Manche Geruchsgemenge lassen sich nur mit hartnäckiger Verweigerung jedweder Säuberung über mehrere Tage erklären, vor allem, wenn dann noch alter Rauch und Küchendünste aus den Klamotten dazukommen. Merken die das nicht oder ist es ihnen egal?

Mein Mann behauptet immer, dass die menschliche Nase sich binnen sieben Minuten an jeden Geruch so gewöhnt, dass sie ihn nicht mehr wahrnimmt. Ich weiß definitiv, dass das nicht stimmt, denn ich war neulich bei einer Freundin, die über die Mitwohnzentrale (aufgrund akuter Beziehungsprobleme) eine Wohnung angemietet hatte, die abartig nach Katzenpipi roch, so als wenn zwanzig Katzen sich dort erleichtert hätten, ohne ein Katzenklo zu finden. Angeblich war es nur eine Katze, deren Besitzer wegen eines Bandscheibenvorfalls nicht in der Lage gewesen sei, die Katze adäquat zu versorgen.

Jedenfalls habe ich diesen Gestank die vollen zwei Stunden immerfort wahrgenommen, meine Nase hat sich geweigert, sich diesbezüglich zu adaptieren. Was ich auch voll und ganz verstehen kann, denn es war furchtbar. Also müssten die nach Blut, Schweiß und Tränen müffelnden Mitmenschen in der Bahn doch auch noch was merken, oder? Ich würde es ja gar nicht erwähnen, wenn es der frische Schweißgeruch wäre, den ich selbst nach dem Sport absondere. Den finde ich sogar angenehm.

Oder machen die Leute das mit Absicht, damit sie mehr Platz um sich herum haben? Ich kann es mir nicht vorstellen. Und ich wünsche mir für alle diese meine Mitmenschen, dass ihre Freunde und ihrer Familie es ihnen mal sagen, damit sie eine Chance bekommen, diese Ausdünstungen abzustellen. Ich bin mit gutem Beispiel vorangegangen und habe es dem pubertierenden Bruder unseres Babysitters so freundlich wie möglich gesagt, er möge doch daran denken, dass der Körper sich in der Pubertät sehr verändere, da könne ja niemand etwas dafür, aber es gebe auch Mittel dagegen, mit denen er sich frisch und wohlriechend präsentieren könne. Schwups, habe ich ihm noch ein cooles Männderduschgel nebst Deo, das ich gerade für meinen Sohn besorgt hatte, in die Hand gedrückt, das wars. Ich bin guter Hoffnung, dass er in Zukunft gut riechen wird, einer weniger ist besser als keiner!!

Deine Meinung?