Die kleine Extrapflege am Abend

Nein, nein, nicht noch ein wunderbares Anti-Aging Serum, Antioxidantien, Peptid oder ähnliches. Das benutzen wir ja hoffentlich alle schon. Heute geht es um die Wimpern, die ich gerne jeden Tag tusche und natürlich abends auch gründlich abschminke. Leider brechen sie dann doch ab und an mal ab, besonders seit ich mit Hilfe des amerikanischen Wimpernwachstuns-Wundermittel sehr lange Wimpern bekommen habe. Ich habe lange gesucht und endlich etwas schönes gefunden. Und günstig ist es auch noch. 

Und ökologisch einwandfrei: es ist die Mascara Lash Repair von Alverde (DM, hier der Link). Wobei es sich meiner Meinung nach nicht um eine Mascara handelt, es ist schlicht Pflege für die Wimpern. Natürlich kann man sie – vorausgesetzt Mutter Natur hat einen mit langen, schwarzen Wimpern bedacht – auch prima tagsüber benutzen. Aber richtig schön ist sie halt wie gesagt als Pflegeprodukt.

Ich vermute ja, dass die Wimpern gerne mal aufgrund von Mascararesten an den Spitzen etwas härter sind und dann nachts beim Kontakt mit dem Kopfkissen abbrechen. Das ist mit der Lash Repair Vergangenheit, die sehen richtig gut und gepflegt aus. Ich habe den Tipp schon an eine Freundin weitergereicht, sie meinte, dass ihre Wimpern länger geworden sind. Das kann sogar durchaus sein, denn die Wimpernspitzen sind sehr fein und – ich wiederhole mich – brechen gerne mal ab. Mit ein wenig pflegender Unterstützung passiert das nicht mehr – Effekt: die Wimpern werden „länger“.

Hinzu kommt, dass mit zunehmender Alter die Haare im allgemeinen nicht schöner werden, auch Wimpern und Augenbrauen werden spärlicher oder sehen einfach nicht mehr so schön aus wie mit 20.

Den Namen finde ich allerdings irreführend, repariert wird da meiner Meinung nach nichts. Geht ja auch nicht, da Wimpern genau wie alle anderen Haare einfach tote Körperzellen sind, einmal kaputt, immer kaputt.

Fazit: unbedingt ausprobieren!

  • Herta-Anna

    Hallo Irit

    Würdest du uns den Namen des Wimpernwachstums-Wundermittel verraten?

    LG
    Herta-Anna

  • Liebe Herta-Anne
    das ist ein verschreibungspflichtiges Medikament, in den USA wird es unter dem Namen „Latisse“ vertrieben, der Wirkstoff heißt Bimatoprost und ist u.a. in dem hierzulande erhältlichen Lumigan drin. Es hat einige Nebenwirkungen und man sollte das unbedingt vor Anwendung mit dem Augenarzt besprechen und die Risiken genau abwägen.

  • herta-anna

    Hallo Irit,

    vielen lieben Dank für Deine Nachricht.
    Hier sollte man tatsächlich abwägen.

    LG
    Herta-Anna

  • Versteh ich nicht. Etwas Totes kann wachsen? Irgendwie unlogisch. Entweder lebt da noch was, dann ist Wachstum ok oder es ist tot und dann passiert da nichts mehr.

  • @Carlotta: Haare sind genau wie Fingernägel ein Abfallprodukt des Körpers und tot. Nicht durchblutet oder sonstwie an das System Körper angekoppelt. Das Wachstum passiert in der Haarwurzel bzw. im Nagelbett.

  • Ja,ja, ist mir schon klar. Aber trägst du die Lash Repair an der Wurzel auf? Nur dann würde das Produkt ja Sinn machen! einen Lidstrich Lash Repair fände ich logischer.

  • nein, das hat nichts mit dem Wachstum an sich zu tun. Es ist mehr wie ein Conditioner für die Wimpern, einfach nur Pflege zur Erhaltung des Zustands – ähnlich wie beim Kopfhaar

  • Jaa, Irit, ich verstehe das schon. Aber ich glaube, ich werde nicht verstanden. Wie kann man etwas Totes pflegen? Das ist mir nicht nur hier aufgefallen, sondern immer wieder, mit welcher Vehemenz das so vertreten wird.
    Ich persönlich bin davon überzeugt, dass Haar und Nägel erst tot sind, wenn sie vom Körper getrennt werden, vorher sind sie eben noch mit dem lebenden Körper verbunden und deshalb ein Teil davon. Und ich glaube, deswegen pflegen wir Haar und Nägel auch und nur deswegen wirkt diese Pflege auch. Schnibbel Haare und Nägel ab, dann kannst du pflegen wie du willst und nichts geht mehr.
    Vielleicht bin ich ja auch einfach auf dem Holzpferd, aber irgendwie glaube ich das nicht!

    • ah, jetzt habe ich es verstanden. Die Pflege wirkt eigentlich temporär. Wenn man die Haare erstmal kaputt hat (färben etc), dann kann man bis zur nächsten Wäsche oberflächlich auftragen, aber das war es dann auch. Bei den Nägeln ist es nicht anders. Natürlich gibt es dauerhafte Dinge wie Haarfarbe oder auch NAgelhärter mit Formaldehyd. Aber Pflege ist immer nur „obendrauf“, nicht innendrin.

  • Tut mir leid, wenn ich da penetrant wirke. Wenn es um Haut ginge, würde ich dir gerne zustimmen (obwohl ich glaube, dass da mehr geht, nur nicht gesagt wird), aber bei Haut und Haar kann das nicht sein. Entweder ist tot tot, dann kann auch nichts temporär wirken. Oder das angeblich Tote hat Verbindung zum Lebendingen, dann ist es nicht wirklich tot und Pflege wirkt doch. Und seien wir ehrlich, natürlich haben sowohl Nägel als auch Haare Verbindung zum Leben, sie „stecken“ ja zum Teil noch in uns drin und lassen gerne Befindlichkeiten erkennen, wenn wir nicht nett zu uns oder unseren Anhängseln sind. Andererseits – je länger die Haare, je oller, also toter sind zumindest die Enden.

  • naja, also die Verbindung zum Lebendigen ist natürlich da, ändert aber meiner MEinung nichts am Zustand von Haar oder Nagel. Aber bei den Wimpern ist es wie bei den Haaren: je länger, je oller. Und natürlich kann man temporär etwas machen, sonst würde ja kein Conditioner wirken und die Haare glätten und besser kämmbar machen

  • Das ist so ähnlich, wie man Leder ja auch pflegen kann, denke ich, mit den Haaren, Nägeln und Wimpern.

  • Jaha, damit ist zumindest Pflege zu verstehen, aber Wachstum immer noch nicht.

  • Oben wird doch nicht gesagt, dass die Alverde lash repair die Wimpern wachsen lässt, sondern sie pflegt. (So dass sie nicht abbrechen). Das Wachstum wird von diesem anderen Zeug wohl angeregt und das soll mantatsächlich am Wimpernansatz auftragen ( und es kann Nebenwirkungen haben).

  • jetzt habe ich es auch verstanden… es ist so wie Andrea schreibt. Lash Repair (gibt es übrigens mittlerweile nicht mehr, da gibt es ein neues Produkt, dass ich aber noch nicht probiert habe) zur Pflege, für das Wachstum die verschreibungspflichtige Sache, die dann tatsächlich nur am Wimpernrand aufgetragen wird

  • Ja, aber genau das hatte ich ja schon thematisiert! Schön, dass wir uns nun einig sind.

Deine Meinung?