Darphin Hydraskin Sérum Hydratant Intensif

Im Sommer bzw. bei heißen Temperaturen (wobei ich mich dann frage, ob der Sommer schon im April war…) habe ich des öfteren ein Pflegedilemma: meine gewohnten Cremes sind mir einfach zu viel, am liebsten möchte ich morgens nur den Sonnenschutz benutzen. Spätestens gegen Mittag zeigen sich dann aber kleine Längsfältchen – Feuchtigkeitsmangel! Also habe ich mich mal umgeschaut, welche Produkte leicht auf der Haut und trotzdem feuchtigkeitsspendend sind und hier ist mein erster Gewinnerkandidat.

Hydraskin Sérum Hydratant Intensif

Die Hydraskin Linie wurde entwickelt, um Fältchen, die durch Dehydration entstanden sind entgegen zu wirken. Das neue Sérum Hydratant Intensif ist als Zusatzpflege gedacht und enthält einen neu entwickelten Wirkstoff namens „Extreme Hydrating Complex“, der wiederum drei Inhaltsstoffe hat: Granatapfel, Urea und Polyquaternium.

Wie funktioniert die Feuchtigkeitsversorung der Haut?

Die Haut besteht zu 70% aus Wasser und das Stratum corneum (oberste Hautschicht, sie besteht aus Zellen und Lipiden) hat die Aufgabe, das Wasser bzw. die Feuchtigkeit in der Haut zu bewahren. Wenn der Feuchtigkeitshaushalt gestört ist, wird die Haut anfällig für äußerliche Einflüsse. Sie wird trocken und verliert ihre Geschmeidigkeit.

Das Wasser wird in der Dermis (liegt unter der Epidermis, der obersten Hautschicht) gespeichert. Von dort aus wird das Wasser über spezielle Kanäle wie Aquaporine (Wassertransportproteine) in die oberen Hautschichten transportiert. Wenn das Wasser die oberen Hautschichten erreicht, wird es von Feuchtigkeit bindenden Stoffen, den sog.NMF (Natural Moisturizing Factor) zurückgehalten, sie wirken wie ein Schwamm.

Was bewirkt das Sérum Hydratant Intensif?

In dem Hydraskin Sérum Hydratant Intensif sorgen die drei Hauptinhaltsstoffe Granatapfel, Urea und Polyquaternium dafür, dass die Feuchtigkeitsversorgung der Haut optimiert wird, das Wassergleichgewicht bewahrt und Wasserverlust verhindert wird.

  • Granatapfel trägt dazu bei, dass das Wasser effizient in den Zellen zirkulieren kann.
  • Urea hilft, Wasser in den Zellen zu binden. Dadurch wird die Fähigkeit der Haut, Feuchtigkeit zu binden, verbessert.
  • Polyquatermium kann einen hohen Gehalt an Feuchtigkeit in der Haut bewahren. Es bildet darüber hinaus einen Schutzfilm auf der Hautoberfläche, der dazu beiträgt, dass die Haut geschützt wird und wieder strahlt.

Anwendung: Morgens vor der Creme auf Gesicht und Hals auftragen. Für eine intensivere Wirkung kann das Serum auch abends verwendet werden.

FabForties Infobox

Darphin Hydraskin
Sérum Hydratant Intensif Spender 30 ml45,00 Euro
ab wann erhältlich? seit April 2011
wo erhältlich? Storefinder
Mehr Informationen Darphin

… und das sagt FabForties dazu:

Vorsicht bei der ersten Anwendung des Sérum Hydratant Intensif: es ist flüssig. Und dadurch insbesondere an warmen Tagen sehr angenehm auf der Haut. Es läßt sich (natürlich) gut verteilen und klebt kein bisschen, riecht sehr angenehm, aber nicht nach Parfum und es kommt im hygienischen Spender daher. Nach dem „Trocknen“ fühlt sich die Haut gut an und spannt nicht – insgesamt ein tolles Pflegeerlebnis.

Was aber noch besser ist: zusammen mit meinem Sonnenschutz genügt es tatsächlich an Pflege, am dritten Tag waren sämtlich Trockenheits-Längsfältchen verschwunden. Ich habe das Serum auch abends unter meiner Nachtcreme benützt, zumindest die ersten paar Tage. Danach reicht die morgendliche Anwendung. Oder als SOS-Pflege. Oder eben nur an heißen Tagen.

Noch ein Hinweis: Frauen mit trockener Haut benutzen oft zu fettige Cremes, es kann aber auch ein Mangel an Fett UND Feuchtigkeit vorliegen. Die Kombination eines Feuchtigkeitsserums mit einer nicht ganz so reichhaltigen Pflege ist da einen Versuch wert – und das Hydraskin Serum kann ich nur wärmstens empfehlen.

(Quelle Bild- und Textmaterial: Darphin)

Das Testprodukt wurde von Darphin zur Verfügung gestellt.

Deine Meinung?