Ich habe die Haare schön, oder

ein Problem, mit dem sich fast alle Frauen, die ich kenne, herumschlagen: Wie bekomme ich mehr Volumen in meine Haare, das auch im Laufe von zwei Tagen nicht in sich zusammenfällt, ohne dafür Stunden aufzuwenden?

Abgesehen von den Glücklichen unter uns, die mit meist naturgewellten Haarmassen ausgestattet sind (und sich dann oft über ihre nicht zu bändigenden Haare beschweren), haben die meisten Frauen für ihr Empfinden eher zu wenig Haare. Oder zu feine.

Nun lässt sich dem abhelfen, wie jede von uns weiß, die zum Friseur geht. Wenn der Profi mit gefühlten siebenundzwanzig aufheizbaren Rundbürsten und dem Ionenfön eine halbe Stunde jongliert und Strähne für Strähne aufrollt, fönt, aufsteckt, auskämmt, ansprayt und schüttelt, ist man am Ende Besitzer der Mähne, die man immer wollte. Nur – ich habe weder die Zeit noch das Können, um das Morgen für Morgen zu machen.

Und leider auch nicht das nötige Kleingeld, um meinen Friseur *beiFuß* jeden Morgen antraben zu lassen, damit er mir die Haare macht, während ich Kaffee trinke. Oder was auch immer die Prominenten morgens machen, während die dienstbaren Geister an ihnen herumföhnen, massieren, malen, pudern und was auch immer noch.

Also suchte ich nach dem Volumenmittel schlechthin. Ich hätte mit Volumenprodukten so ähnlich wie mit Fußcreme einen Laden eröffnen können, ohne Ware einzukaufen, alleine mit meinen Beständen. Zwischen gut und teuer gab es kein Produkt, das nicht den Weg in mein Badezimmer gefunden hätte. Einen ersten Durchbruch erzielte ich mit joico liquid reconstructor – das ist ein pflegendes leave-in-Produkt, das auch schön Volumen gibt.

Für meine neue cabriotaugliche Kurzfrisur war es aber noch nicht genug, es sollte windzerzauster aussehen. Nach etlichen Fehlgriffen, die ich uns hier erspare, habe ich mein Volumenspray gefunden, und das auch noch für weniger als zwanzig Prozent des Durchschnittspreises der übrigen getesteten Produkte: Balea Professional Volumen + Struktur Spray. Für den Preis allemal einen Test wert. Irit findet, es riecht komisch, ich finde, es riecht gar nicht. Und das dazu gehörige Shampoo habe ich auch mitgenommen. Derzeit bin ich volumenmäßig glücklich!

Kommentar von Irit: es riecht furchtbar, aber es macht tolle Haare – da halte ich mal aus 🙂

Deine Meinung?