Biotherm Lait Solaire Sonnenmilch

Wie heisst der Klassiker von Biotherm, den wirklich fast jeder kennt und fast jeder schon mal benutzt hat? Der immer wieder gern gekauft wird und seit fast vierzig Jahren auf dem Markt ist? Richtig, die Lait Corporel Körpermilch. Und genau die ist das Vorbild für die neue Lait Solaire Sonnenmilch von Biotherm.

Der belebende Duft nach Zitronen und die angenehme Textur der Körpermilch Lait Corporel machen diese so beliebt. Und genau diese Eigenschaften haben jetzt auch die neuen Sonnenschutzprodukte von Biotherm.

Lait Solaire ist angenehm schmelzend auf der Haut und duftet nach dezenten Zitrusaromen. Die Haut wird mit einem photostabilen Filtersstem mit breitem Spektrum vor der Sonneneinstrahlung geschützt. Sowohl UVA- als auch UVB-Strahlen werden absorbiert. Zusätzlich wird die natürliche Abwehr der Haut durch reines Thermalplankton stimuliert.

Lait Solaire wird in zwei verschiedenen Größen und drei Schutzfaktoren (SPF 15, 30 und 50) angeboten und kann nicht nur am Körper, sondern auch im Gesicht angewendet werden.

Aber auch bei hohem Schutzfaktor gilt: intensive Mittagssonne sollte gemieden werden. Auch wenn man ein Sonnenschuztprodukt verwendet, sollte man nicht zu lange in der Sonne bleiben, da dieses selbst bei hohem Lichtschutzfaktor keinen 100%igen Schutz bietet.

FabForties Infobox

Biotherm
Lait Solaire SPF 15, 30 und 50 Flasche 200 ml, 20,00 EuroFlasche 400 ml, 30,00 Euro
ab wann erhältlich? ab April 2011
wo erhältlich? Parfümerien, große Warenhäuser online suchen
Mehr Informationen www.biotherm.de

… und das sagt FabForties:

Ich gebe es zu: ich neige dazu, beim Sonnenschutz fürs Gesicht zu den eher etwas höherpreisigen Produkten zu greifen, bei Körperprodukten darf es dann gerne etwas aus der sehr günstigen Ecke sein. Jahrelang wurde ich in dieser Haltung von Stiftung Warentest unterstützt, bis ich die Nase voll hatte von klebrigen, fettigen, zähen, billig riechenden Flüssigkeiten, die den Strandurlaub nicht gerade zum Vergnügen machten. Hinzu kam die Suche nach einem guten Sonnenschutz für meine Kinder, der sie NICHT in kleine weiße Mehlwürmer verwandelte. Damit war der erste Schritt zum „Luxus“ getan, ich landete mit der kompletten Familie bei Nivea und seit es die „Light Feeling“-Produkte gab, kam mir nichts anderes mehr ins Haus.

Ja, und jetzt habe ich die neue Sonnenmilch von Biotherm probiert und ich glaube, die anderen Familienmitglieder dürfen gerne weiterhin Nivea benutzen, ich habe definitiv etwas schöneres gefunden. Die Lait Solaire ist so richtig angenehm auf der Haut, auch mit SPF 30 fühlt sie sich wie eine Körpermilch an. Und pflegt auch genauso gut, zieht gut ein und riecht einfach lecker nach Sommer.

Die Lait Solaire wird auf jeden Fall in meinem Urlaubsgepäck sein – vermutlich eine neue Flasche (400 ml, SPF 50), denn die Lait Solaire ist als täglicher Sonnenschutz für Hals und Dekolleté prima und meine Flasche leert sich langsam aber sicher.

Und da ist noch eine Sache, die mir gut gefällt: unabhängig von der Höhe des Schutzfaktors kostet die Lait Solaire gleich viel – vielleicht greift dann der eine oder andere doch zu einem höheren Schutz!

(Quelle Bild- und Textmaterial: Biotherm)

Das Testprodukt wurde von Biotherm zur Verfügung gestellt.

Deine Meinung?