Und noch mehr Sonnenschutz…

Jede Menge neue Produkte und ich kann dazu nur eins sagen: es kommt in den nächsten Wochen noch mehr. Unter anderem gibt es noch schöne neue Sachen von Biotherm, zum einen für den Körper, aber auch eine Ergänzung der SkinVivo-Serie. Auch Naturkosmetik kommt nicht zu kurz, Snowberry hat seit kurzem auch einen Sonnenschutz. Aber bevor die Woche endet, wollen Janne und ich auch noch ein paar mehr oder weniger „altgediente“ Favoriten erwähnen.

Ich benutze seit ewigen Zeiten immer wieder gerne die Produkte von Neutrogena, die hier leider nicht erhältlich sind. Aber wer in den USA weilt, sollte sich auf jeden Fall die Produkte anschauen. Meine absoluten Lieblinge sind die „Ultra Sheer Dry-Touch“ -Produkte (hier) , die mit SPF 30, 45 und 55 kann ich sehr empfehlen, darüber wird es irgendwie pastig-merkwürdig. Bei nächster Gelegenheit werde ich mir auf jeden Fall auch noch die Age Shield-Produkte anschauen, die im Netz sehr gut bewertet werden.

Noch nicht ganz so lange angelandet, aber trotzdem sehr gerne benutzt: Clinique Body Cream SPF 30, nehme ich sehr gerne für Hals und Dekolleté. Spendet Feuchtigkeit, klebt nicht und ist angenehm. Und hinterlässt keine Flecken an der Kleidung.

Bei den neuen Produkten der letzten Zeit haben Janne und ich auch einen gemeinsamen Favoriten und der kommt von Clarins (s. Jannes Kommentat weiter unten).

Jannes Favoriten:

Ich liebe neuerdings den hier von Eucerin zum Joggen und für dress-down-fridays. Es ist nämlich gar nicht so leicht, Sonnenschutz zu finden, der nicht glänzt und sich in meine Pflegeroutine für eine 47jährige Mischhaut störungsfrei einfügt. Dieser tut es, er ist leicht getönt, relativ dunkel, wird also für recht hellhäutige Frauen nichts sein, aber er macht keine Pickel und er mattiert leicht. Außerdem ist er als nicht komedogen und parfümfrei ausgelobt, was ich auch sehr mag. Er braucht keinen Puder, macht ein gleichmäßiges Hautbild und sieht natürlich aus.

Unter Foundation nehme ich zuerst, wie Irit auch, ein Produkt mit vielen vielen Antioxidantien, am liebsten dieses hier von Paula’s Choice  und dann als Tagespflege den Essential Non Greasy Sunscreen SPF 15 ebenfalls von Paula’s Choice. Dann bin ich geschützt, gepflegt und versorgt, und es macht keine Unreinheiten, was bei mir das größte Problem bei Sonnenschutz war, bis ich Paula fand.

Und wenn es mal ein bisschen mehr Pflege sein darf, nehme ich gerne die Clarins Sonnencreme mit SPF 50, die hier auch auch schon besprochen wurde.

Wir würden uns freuen, wenn wir noch ein paar Tipps zu guten Sonnenschutzprodukten bekommen 🙂

  • Hi,

    habe mit großen Interesse den Sonnenschutzartikel gelesen.
    Bisher habe ich überhaupt keinen extra Sonnenschutz für mein Gesicht verwendet, weil ich dieses schmierige Gefühl hasse und ganz schnell Pickel davon bekomme. Bisher sehe ich noch frisch aus;-), bin 43, aber nun ist es wohl doch für die Zukunft besser, mehr Sonnenschutz zu verwenden. Ich will den eucerin Schutz mal testen. Trage ich diesen dann nach der Tagescreme auf? Zusätzlich? Ich benutze die Clinique Reinigungsprodukte und anschließend das Serum von Alterra.Dann die Dermasence Aha effects Creme. Meine Foundation ist auch von Clinique. Viele Grüße! Macht weiter so.

  • Hallo

    Sonnenschutz immer als letzten Pflegeschritt auftragen. Ob zusätzlich hängt von Produkt und Hauttyp ab, aber wenn du eine Creme mit AHA benutzt (ich vermute mal, die von Dermasence enthält das?), solltest du auf jeden Fall Sonnenschutz zusätzlich nehmen. AHA macht die Haut lichtempfindlicher.

    Und klar machen wir weiter so 🙂

Deine Meinung?