SBT Skin Biology Therapy Balance Care

Ich habe in dieser Woche SBT Skin Biology Therapy von Prof. Steinkraus vorgestellt und heute gibt es die ersten Produkte im Test. Die neueste Linie bei SBT heisst Balance Care und ist für die Pflege irritierter Haut gedacht.

Auslöser war die Beobachtung von Prof. Steinkraus, dass immer mehr Menschen über irritierte, trockene Haut, teilweise sogar juckend und brennend, klagen. Egal, welches Pflegeprodukt genutzt wird – der Hautzustand bessert sich nur bedingt. Die Dermatologen von SBT haben sich mit der Frage beschäftigt, was dieser Haut fehlt. Und sie fanden heraus, dass eine Haut mit den oben beschriebenen Symptomen unter einem Feuchtigkeitsmangel leidet.

SBT Skin Biology Therapy Balance Care

Die neue Serie umfasst drei Produkte – zwei Cremes in unterschiedlichen Lipidstufen und Texturen für die tägliche Pflege und eine SOS-Maske.

Das Wirkprinzip ist jedoch bei allen Produkten gleich. Sie erhöhen die Anzahl der Aquaporine, damit die Feuchtigkeit besser in die Zellen gelangt. Daneben wird die natürliche Feuchtigkeitsbarriere gestärkt.

Die wichtigsten Inhaltsstoffe sind neben der Cell Culture Phase und Aquacell-Plus (s. dazu weiter unten) Ceracare, eine Nanoemulsion für den Erhalt der Hautbarriere aus u.a. Ceramiden, Squalan und Sheabutter und Protecalm, ein Pflanzenkomplex zur Schutz empfindlicher und beanspruchter Haut.

Zusatzinfo: Aquaporine und Aquacell-Plus

Aquaporine sorgen in den Zellen für den Transport von Wasser-Molekülen von außen nach innen und umgekehrt. Die Anzahl der Aquaporine kann erhöht werden, der Transportprozess aktiviert werden.

In den Balance Care-Produkten ist Aquacell-Plus enthalten, eine Verbindung von Glycerin und Glucose, die die Bildung von Aquaporinen stimuliert.

Cell Culture Balance Care hydro light

Für ölige und sensible Haut – oder mit anderen Worten: starker Feuchtigkeitsmangel bei ausgeglichenem Lipidlevel (die Haut verfügt über genügend Eigenfett). Die leichte Textur zieht schnell ein und gleicht das Feuchtigkeitsdefizit aus, ganz ohne öligen Film auf der Haut.

Cell Culture Balance Care hydro rich

Für trockene und sensible Haut – oder Haut mit Feuchtigkeits- und Lipidmangel, beides wird durch die Pflege ausgeglichen.

Cell Culture Balance Care SOS mask

Die SOS Mask ist tatsächlich als Soforthilfe gedacht, sie wirkt sofort reizmildernd und wirkt Irritationen wie Rötungen, Juckreiz, Spannungsgefühl und ausgeprägter Trockenheit entgegen.

Als Maske auftragen, 10-15 Minuten einwirken lassen und die Reste mit einem weichen Tuch entfernen. Die Maske kann auch als tägliche Pflege bei sehr sensibler und irritierter Haut verwendet werden, bis sich die Haut normalisiert hat.

FabForties Infobox

SBT Skin Biology Therapy Balance Care
Cell Culture Balance Care hydro light Tube 50 ml 

69,00 Euro

Cell Culture Balance Care hydro rich Tube 50 ml 

69,00 Euro

Cell Culture Balance Care SOS mask Tube 50 ml 

59,00 Euro

ab wann erhältlich? Cremes seit Februar 2011 

SOS Mask ab Ende April 2011

wo erhältlich? direkt bei SBT 

Parfümerien, große Warenhäuser

online suchen

Mehr Informationen www.sbt.ch

Mein Testbericht

Ich habe die Balance Care hydro rich und die SOS Mask getestet und zwar nach einem „richtigen“ Notfall. Ich fand mein Dekolleté nach der Kur mit dem Rosenserum von by Terry sehr vorzeigbar – bis ich eine richtig fiese Reaktion auf einen neuen Sonnenschutz hatte. Resultat: feuerrote Haut, Ausschlag, juckend, brennend, trockene Haut.

Ich habe am Morgen die Balance Care hydro rich benutzt, am Abend kam die Maske zum Einsatz, abwechselnd als Pflege und als Maske angewendet.

Der Besserungsprozess: nach einem Tag hat die Haut nicht mehr gejuckt und gebrannt. Der Ausschlag hat sich noch eine gute Woche gehalten, der Rotton der Haut sogar fast zwei Wochen. Danach hatte sich meine Haut wieder in einen erfreulichen Zustand zurückverwandelt und auch die kleinen Trockenheitsfältchen waren wieder verschwunden.

Ich finde dieses Ergebnis sehr gut, denn ich habe in der „Halskuhle“ fast immer leicht gerötete Haut, die Folge von zu wenig Sonnenschutz in jungen Jahren. Auch das ist deutlich besser geworden. Ganz los werde ich das wohl nicht mehr, aber wer weiß…

Noch ein Wort zur Textur: die beiden von mir probierten Produkte sind definitiv nicht für ölige Haut geeignet, mir waren sie auch im Gesicht schon zu viel (habe ich natürlich auch probiert…). Sowohl Creme als auch Maske sind eher sahnig-cremig, die Maske bleibt auch nach der Einwirkzeit weich – die Produkte sind eben ausdrücklich für ausgeprägte Trockenheit gedacht.

(Quelle Bild- und Textmaterial: SBT Skin Biology Therapy)

Deine Meinung?