Clarins Lift-Fermeté Crème riche régénérante und Lait fondant régénérant

Der Sommer naht, Bikini/Badeanzug auch und seien wir ehrlich: mit 20 sah man so bekleidet ganz klar besser aus – zumindest in den meisten Fällen. Der Körper verändert sich durch Gewichtsschwankungen, Schwangerschaften und auch durch den Alterungsprozess. Höchste Zeit, der Haut ein wenig Unterstützung zu geben, um wieder glatt und straff auszusehen.

Straffe Haut, Kollagen- und Elastinfasern

Spätestens ab 40 geht es los: Oberschenkel und Arme sehen nicht mehr so glatt und straff aus, der Abdruck von Kleidungsstücken ist länger zu sehen, die Haut wirkt faltiger und im schlimmsten Fall zu groß geraten. Das ist natürlich nicht der Fall, sondern die Haut verliert schlicht an Dichte und Elastizität. Das hier zwei Begriffe verwendet werden, ist kein Zufall.

Die Dermis, kurz gesagt die stützende Unterlage der Haut, besteht größtenteils aus Proteinfasern, um genau zu sein aus Kollagen- und Elastinfasern. Diese werden durch die Fibroblasten gebildet und geben der Haut ihre Spannkraft und ihre Festigkeit. Bislang haben straffende Produkte die Kollagenfasern für die Dichte und den Tonus der Haut adressiert.

Clarins geht mit den Lift-Fermeté-Produkten einen Schritt weiter und bezieht auch die Elastizität der Haut mit ein. Die Schlüsselrolle hierbei spielt Emilin-1, ein Protein mit Schlüsselfunktion für das Netz von Elastinfasern. Der von der Clarins Forschung ausgewählte Extrakt, der aus natürlichem Zitronen-Thymian gewonnen wird, hat in einer ganzen Reihe von Studien an Hautproben seine Fähigkeit nachgewiesen, die Synthese von Emilin-1 zu stimulieren. Er hilft die Erschlaffung der Haut zu verhindern und ihre Elastizität wiederherzustellen.

Und natürlich enthält Lift-Fermeté auch die bewährten Inhaltsstoffe: Centella-Extrakt und Bocoa-Extrakt stimuliert die Kollagenproduktion, Vu Sua-Extrakt schützt die Hautfasern vor der Glykation.

Clarins Lift-Fermeté – Crème und Lait

Die Geschmäcker sind verschieden, Haut auch und je nach Laune ist die Reichhaltigkeit einer Creme oder die zart schmelzende Textur einer Milch genau das Richtige.

Crème riche régénérante überrascht durch ihre luxuriöse Textur, die sich leicht und geschmeidig auftragen lässt. Sie verwöhnt die Haut mit Sheabutter, Haselnuss- und Jojoba-Öl.

Lait fondant régénérant schmeichelt der Haut mit einer samtigen Textur und pflegt sie mit Sheabutter. Für das Gefühl von Frische kommt ein Menthol-Derivat hinzu.

Und für beide gilt: sanfte hautfarbene Texturen, ein weicher, leicht blumig-holziger Duft , ein unmittelbar straffender Effekt durch Mehrfachzucker aus Hafer = hoher Genußfaktor bei der Körperpflege!

FabForties Infobox

Clarins Körperpflege Lift-Fermeté
Crème riche régénérante Tiegel 200ml 

49,00 Euro

Lait fondant régénérant Tube 200 ml 

49,00 Euro

ab wann erhältlich? seit April 2011
wo erhältlich? Parfümerien, große Warenhäuser online suchen
Mehr Informationen www.clarins.de

Mein Testbericht

Ich habe die Körpermilch Lait fondant régénérant getestet. Genau richtig vor dem Osterurlaub, denn es geht in eher südliche Gefilde und da mag man ja schon ein wenig Haut zeigen.

Die Lotion ist rundherum angenehm: sie duftet gut, lässt sich gut verteilen, man braucht nicht viel davon und die Haut ist gepflegt. Sie ist auch weder fettig noch zu dünnflüssig oder wässrig, nein, sehr gut gelungen.

Noch ein Wort zur Testserie: ich habe die Lait fondant nach jedem Duschen zu Hause am ganzen Körper anstelle der normalen Bodylotion benutzt, zieht man die Duschen beim Sport ab also ca. jeden zweiten Tag.

Nach der ersten Anwendung habe ich nichts gemerkt. Nach der zweiten auch nicht. Eigentlich auch nach der dritten nicht. Aber nach ca. anderthalb Wochen ganz klar: die Haut fühlt sich tatsächlich fester an. Nicht wie mit 20, aber eindeutig fester. Der Effekt hat sich in den nächsten zwei Wochen noch verstärkt, ich fand das schon erstaunlich.

Aber hier gilt wie im gesamten Bereich von Anti-Aging-Pflege: was man nicht jeden Tag macht, ist herausgeworfenes Geld. D.h. man kann sich nicht ein- oder zweimal eincremen und erwarten, dass man toll, straff, jung aussieht. Das funktioniert weder im Gesicht noch am Körper.

Ich bin mit der Tube bei sparsamer Anwendung an den strategischen Stellen knapp einen Monat ausgekommen, aber jeden Monat 50 Euro für die Körperpflege ist natürlich auch so eine Sache. Auf jeden Fall habe ich mir für den Urlaub noch eine Tube gekauft 🙂

(Quelle Bild- und Textmaterial: Clarins)

Deine Meinung?