Valmont Sun Cellular Solution

Valmont ist eine der Marken, über die ich immer gerne berichte und zwar aus gutem Grund: es gibt immer wieder schöne neue Produkte und Innovationen und die neue Linie Valmont Sun Cellular Solution macht da keine Ausnahme. Diesmal hat Valmont sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen, um die Haut nicht nur vor der Sonne zu schützen, sondern gleichzeitig die UV-Strahlung für einen positiven Effekt zu nutzen!

Haut und Sonne

Die UV-A- und UV-B-Strahlung, der die Haut täglich ausgesetzt ist, wirkt sich unterschiedlich auf die Haut aus. UV-B-Strahlung dringt in die obere Hautschicht, die Epidermis, ein und trifft dort auf die Melanozyten, die Melanin und damit die immer noch begehrte Bräune produzieren. Ein Zuviel verursacht jedoch Verbrennungen und im schlimmsten Fall Hautkrebs.

UV-A-Strahlung ist heimtückischer, sie dringt in die nächst tiefere Hautschicht, die Lederhaut, ein. Dort beschädigt sie die Kollagen- und Elastinfasern, die für Festigkeit und Elastizität der Haut verantwortlich sind. Die Folge über die Jahre: tiefere Falten, die Gesichtszüge erschlaffen, vorzeitige Alterung.

Was ist das Besondere an Sun Cellular Solution?

Heute bietet jede gute Sonnenpflege nicht nur Schutz vor UV-A- und UV-B-Strahlung, sondern meist auch Anti-Aging-Pflegestoffe wie Antioxidantien, die der Haut bei der Regeneration helfen.

Valmont setzt in den neuen Produkten neben der bewährten Kombination aus Dreier-DNS und in Liposomen verpackte RNS (die auch in den anderen Anti-Aging-Produkten von Valmont enthalten sind) aber etwas Neues ein, den Silicium D2-Komplex.

Silizium ist unerlässlich für die Synthese der Kollagen- und Elastinfasern und der Glykosaminoglykane, den Grundbausteinen der extrazellulären Matrix der Lederhaut (s. oben: dort wurden die Schäden durch die UV-A-Strahlung verursacht). Mit dem Alter nimmt der Siliziumgehalt ab und in Kombination mit Sonnenschäden ist die Wirkung fatal.

Der Silizium D2-Komplex führt der Haut lokal Silizium zu und: die Aktivität wird durch Einwirkung von UV-Strahlung und Wärme noch verstärkt! Diese Wirkung wurde mit In-Vitro-Tests belegt, die Synthese der Kollagen- und Elastinfasern wird wieder in Schwung gebracht.

Fast schon selbstverständlich bei Valmont: alle enthaltenen Sonnenschutzfiltern sind hocheffizient absorbierend und reflektierend.

Restoring Cream SPF 30 PA+++

Diese Strukturschäden ausgleichende und regenerierende Sonnencreme mit hoher Schutzwirkung ist für das Gesicht und sonnenempfindliche Körperpartien gedacht. Sie ist optimal für helle Hauttypen.

Restoring Cream regt die grundlegenden hauteigenen Funktionen an, gleicht Strukturschäden aus und schützt vor sichtbaren Erscheinungen der Hautalterung. Die Textur verteilt sich leicht, wird rasch von der Haut aufgenommen und hinterlässt keinen fettigen oder klebrigen Film. Außerdem ist Restoring Cream auch als Tagespflege geeignet und ist dann gleichzeitig Basis für ein Make-Up.

Anwendung : Entweder morgens als Tagescreme auftragen oder vor der Sonnenexposition auf das Gesicht, den Hals und Dekolleté auftragen.

Regenerating Emulsion SPF 15 PA+++

Die Sonnenmilch mit mittlerer Schutzwirkung kommt im 100 ml-Vakuum-Pumpspender und kann im Gesicht und am Körper verwendet werden. Sie ist gedacht für etwas dunklere oder „schnell bräunende“ Hauttypen. Die seidige Textur, die schnell und leicht einzieht, fettet nicht bei der Anwendung.

Body Nurturing Cream

Von vielen Langzeitverehrerinnen schmerzlich vermisst: die Body Cream, DIE Körpercreme von Valmont. Body Nurturing Cream ist der legitime Nachfolger, die Textur dieser Körpercreme wurde eine ganz besondere Bedeutung beigemessen.

Dieser reparierende und besänftigende Feuchtigkeitsbalsam ist verführerisch zart und exquisit. Optimal nach dem Sonnenbad.

Body Nurturing Cream ist viel mehr als “nur” eine After Sun-Pflege – der Balm bekämpft alle Typen unbehaglichen Hautgefühls, speziell solche welche auf Sonneneinfluss zurückzuführen sind. Er fördert die Verzögerung des Hautalterungsprozesses und des Auftretens sichtbarer Zeichen der Hautalterung. Seine sanfte Textur versorgt die Haut mit Aufbaunährstoffen, führt ihr Haut Feuchtigkeit zu und bringt die Bräune perfekt zur Geltung.

Sun Cellular Solution löst die Linie Swiss Alps Defense ab.

FabForties Infobox

Valmont Sun Cellular Solution
Restoring Cream SPF 30 PA+++ Tiegel 50 ml165,00 Euro
Regenerating Emulsion SPF 15 PA+++ Spender 100 ml130,00 Euro
Body Nurturing Cream Tiegel 200 ml172,00 Euro
ab wann erhältlich? März 2011
wo erhältlich? Verkaufsstellen
Mehr Informationen Valmont online

Mein Testbericht

Ich musste natürlich unbedingt die Restoring Cream SPF 30 ausprobieren, ich bin ein Sonnenschutz-Junkie und das ist meiner Meinung nach das Gebiet, wo sich in letzter Zeit unglaublich viel getan hat. Die Texturen werden immer besser und feiner (wer erinnert sich nicht an das klebrige Zeug aus dem Sommerurlaub, das mag ich nicht im Gesicht haben) und mittlerweile gibt es für jeden Hauttypen die geeignete Pflege.

Meine Haut ist diesen Winter etwas trockener als gewöhnlich (NEIN, ich werde NICHT alt) und da kam eine schöne, sahnige Creme genau richtig.

Wie immer meine Checkliste für Sonnenschutz:

  • guter UVA-Schutz: versteht sich von selbst bei Valmont
  • hoher SPF: SPF 30 ist bei meiner hellen Haut von Herbst bis Frühling ok, im Sommerurlaub wäre es mir zu wenig
  • “Weißeln”: keine Spur
  • nicht fettend: die Creme hat eine sehr angenehme,sahnige Konsistenz, sie pflegt sehr gut und zieht schnell ein, die Haut fühlt sich sehr angenehm an
  • nicht klebrig: einfach nur sahnig :-)
  • feuchtigkeitsspendend: ja, sie ist ausdrücklich auch als Tagespflege konzipiert, da spart man ein Produkt
  • verträglich: keine Pickel, keine Rötungen, keine Reaktion auf Filter

Interessant ist die Repairwirkung. Man kann natürlich eine Art Soforteffekt feststellen, wenn die Haut nach ein- oder zweiwöchiger Benutzung einfach das Zäckchen besser aussieht als mit anderer Pflege und „strahlt“ (auch hier ein Haken von mir!). Für eine echte Regenerationswirkung muss man das Produkt aber über einen längeren Zeitraum benutzen, ich gehe von mind. zwei Monaten aus. Dazu kann ich hier fundiert nichts sagen – aber ich würde mich sehr über Leserin-Kommentare nach einiger Zeit freuen!

(Quelle Bild- und Textmaterial: Valmont)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.