Männer sagen immer, was sie denken, und

deswegen hört man ihnen auch besser genau zu, anstatt sich dauernd damit zu beschäftigen, was sie vielleicht gemeint haben könnten. Wenn ein Mann sagt, er sei nicht bereit für eine Beziehung, dann heißt das, er will keine Beziehung. Es heißt nicht, er überlege noch und werde sich das bei guter Behandlung innerhalb von zwei Monaten anders überlegen. Es heißt auch nicht, dass er überredet werden will.

Oder dass er so verletzt worden ist, dass nur stetige Zuwendung ihn dazu bringen kann, eine Beziehung mit der Zuwenderin eingehen zu wollen. Wenn ein Mann sagt, er wolle nur ein Verhältnis, dann heißt es das auch, und nicht etwa, dass er überredet werden will zu einer Beziehung (siehe oben).

Wenn ein Mann sagt, etwas tue ihm leid, dann meint er es so. Er will sich ernsthaft entschuldigen und nicht etwa nur gut Wetter machen. Das Nette an Männern ist einerseits, dass sie mit einer Entschuldigung absolut zufrieden sind und dann auch nicht mehr sauer sind. Deswegen können sie andererseits auch so schlecht verstehen, dass Frauen eine Entschuldigung nicht so nehmen, wie sie gemeint ist, sondern noch daran heruminterpretieren, sie auseinandernehmen und sich und den Mann fragen, was zum Himmel er denn damit nun wirklich gemeint hat. Na, was wohl? Er hat sich ernsthaft entschuldigt, nicht mehr und nicht weniger.

Frauen hingegen, seien wir ehrlich, Mädels, versuchen doch oft von hinten durch die Brust ins Auge ihre Interessen und Wünsche durch zu setzen. Das ist meiner persönlichen Meinung nach der Hauptgrund, warum Frauen und Männer so schlecht miteinander klar kommen. Sag einem Mann freundlich, nett und bestimmt, was du willst, und er wird mit dir klar darüber verhandeln und oft sogar ohne weiteres zustimmen. Versuch ihn zu manipulieren, ihm Schuldgefühle zu machen, ihn auf krummen Wegen zu erwünschtem Verhalten zu bringen, und er wird bockig. Denn er merkt sehr wohl, dass da etwas nicht stimmt. Wenn er auch oft nicht benennen kann, was es ist.

Also, Mädels, verplempern wir unsere Zeit nicht länger mit Winkelzügen, gehen wir einfach mal den geraden Weg. Wenn es nicht klappt, können wir ja immer noch auf den gewundenen Pfad zurück…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.