Bobbi Brown Rich Lip Color SPF 12

Ich denke, ich hatte es schon erwähnt… ich bin ein Lippenstiftfan, habe eine ganze Sammlung davon und suche immer noch nach der noch perfekteren Farbe, der schöneren Formulierung, der pflegenderen Textur. Mit anderen Worten: neue Lippenstifte kann man eigentlich nie genug haben! In der letzten Zeit ist eine neue Generation von farbintensiven Lippenstiften auf dem Markt und wer wenn nicht Bobbi Brown, die für Ihre Lippenstifte mit den fein abgestuften Farben berühmt ist, sollte den Lippenstift geradezu neu erfinden?

„Eine Kombination aus intensiven Farbpigmenten und einer farblosen Base – das ist die Formel, die diesen Lippenstift so modern und besonders macht. Das Ergebnis ist eine frische, klare Farbe mit voller Deckkraft, die auf den Lippen aber nicht zu spüren ist.“ (Bobbi Brown)

Rich Lip Color hat eine neue Textur, die auf den Lippen kaum zu spüren ist und dennoch farbintensiv und deckend ist. Die Formel ist ganz einfach: es ist die Verbindung einer farblosen Base und puren Farbpigmenten. Die Base ist cremig und pflegend und schützt außerdem mit Lichtschutzfaktor 12.

Durch die Verwendung der Farbpigmente in einer farblosen Base kann dieser Lippenstift etwas ganz besonderes: er verändert auf den Lippen nicht die Farbe.

Rich Lip Color ist in zwölf Farben erhältlich:

FabForties Infobox

Bobbi Brown
Rich Lip Color SPF 12 24,00 Euro
ab wann erhältlich? Januar 2011
wo erhältlich? Bobbi Brown Studios
Mehr Informationen www.bobbibrown.de

Mein Testbericht

Wie bei jedem Lippenstifttest: ich LIEBE es! Gibt es noch schöneres, als einen Lippenstift auszupacken, die Farbe anzuschauen und ihn dann zum ersten Mal aufzutragen? Ok, gibt es, aber nicht viel…

Ich konnte gleich zwei Farben testen, zum einen Sweet Nectar und zum anderen Heather Pink. Bei Sweet Nectar kommen all die guten Eigenschaften von Rich Lip Color voll zur Geltung: es ist ein schöner heller pink-koralliger Ton und er wird auf den Lippen genauso wie er in der Hülle aussieht. Gefällt mir gut, denn gerade bei hellen Farben wird der Lippenstift oft dunkler oder die Farbe sieht merkwürdig pastös aus. Rich Lip Color sieht absolut frisch und umwerfend aus und ist federleicht auf den Lippen. Ich finde ihn nicht sehr cremig, eher wie ein Cremegel – pflegt aber trotzdem. Das Tragegefühl ist einfach toll, man merkt kaum, dass man etwas auf den Lippen hat.

Mein Liebling ist Heather Pink, der entspricht fast meiner natürlichen Lippenfarbe (eine sogenannte „Your lips but better“-Farbe) und ist mein neuer Liebling für das eher unauffällige „ich gehe mal einkaufen“-Makeup. Oder zu betonteren Augen.

Noch eine kleine Info aus den Tiefen des Internets: ich habe gelesen, dass die Farbe „Crimson“ in Deutschland nicht erhältlich sein wird.

(Quelle Bild- und Textmaterial: Bobbi Brown)

Deine Meinung?