Neu: Beni Durrer Lippenstifte

Wer schon einmal bei Beni Durrer in der Motzstraße in Berlin war, kennt die riesige Produkt- und Farbauswahl – da blieb praktisch kein Wunsch in Sachen Makeup offen. Nun ja, bis auf einen… bisher gab es die Lippenfarben nur in kleinen Pfännchen, die Farbe wurde (wie es sich für einen Visagisten gehört) mit dem Lippenpinsel aufgetragen. Schöne Lippenfarben, aber nicht sehr praktisch für unterwegs. Diese kleine Sortimentslücke gehört der Vergangenheit an: die neuen Beni Durrer Lippenstifte sind da!

Lippenstifte gibt es viele – schließlich sind sie neben Mascara das beliebteste Makeup-Produkt hierzulande. Die neuen Lippenstifte von Beni Durrer gibt es in achtzehn Farben mit einem Beni-typischen Design: sehr klar und ansprechend.

Die Lippenstifte selbst duften ganz dezent nach Vanille und sind lange haltbar. Aber: sie trocknen die Lippen nicht aus, sondern pflanzliche Öle und Wachse in Kombination mit Vitamin E machen die Lippen geschmeidig.

Neue Wege hat Beni Durrer bei der Pigmentierung der Lippenstifte beschritten: er hat für die Lippenstifte eine sehr leichte Pigmentierung entwickelt. Der augenscheinlich kräftige Farbton hinterlässt beim Auftrag nur einen Hauch zarter Farbe auf den Lippen, lässt sich aber auch stärker auftragen.

Für daheim gibt es die neuen Trend-Farben wie gewohnt auch im Pfännchen.

FabForties Infobox

Beni Durrer
Lippenstift in achtzehn „transparenten“ Farbtönen 18,00 Euro
ab wann erhältlich? Herbst 2010
wo erhältlich? Beni Durrer, Motzstraße 23, BerlinOnlineshop
Mehr Informationen www.durrer.de

Mein Testbericht

Ich habe die Wintertrendfarbe Dana getestet – ein hellerer Braunton mit einem winzigen Hauch von Pink.

Als erstes ist mir eine kleine, aber sehr clevere Idee aufgefallen: der Deckel des Lippenstifts ist transparent, das erleichtert die Farbensuche erheblich (wer hat schon nur einen Lippenstift?).

Der Lippenstift selbst ist schön cremig-pflegend, aber nicht fettig/schmierig/unangenehm. Die Farbe ist beim ersten Auftrag tatsächlich luftig-transparent, nicht so merkwürdig pastig, wie es oft gerade bei Brauntönen vorkommt. Die Haltbarkeit war besser, als bei einem so cremigen Stift erwartet, ist aber natürlich nicht mit einem der marktüblichen Zwei-Komponenten-Stifte zu vergleichen.

Insgesamt ein wunderbarer Lippenstift gerade auch für Frauen über Vierzig – die transparenten Farben machen ihn im Alltag sehr gut tragbar!

(Quelle Bild- und Textmaterial: Beni Durrer)

Deine Meinung?