Die Verkäuferin an sich…

…ist ja ein seltsames Wesen. Vor allem aus der Sicht einer 46jährigen, nicht ganz dummen und uninformierten Kundin. Die Verkäuferin scheint in der Regel zumindest in den einschlägigen Filialen von Parfümerien oft gerade mal zwanzig Jahre alt zu sein. Nun könnte man annehmen, dass diese Jugend die Verkäuferin in ihrem Urteil noch zögerlich sein lässt. Aber nein, das Gegenteil ist der Fall!

Ihr Urteil steht sofort fest und ist unverrückbar, ob es nun mit der Realität übereinstimmt oder nicht. „Diese Creme ist für trockene Haut!!“ – „Äh, es steht aber drauf für Mischhaut?“ – „SIE haben jedenfalls gar keine Mischhaut, sondern trockene Haut mit vielen Falten!!“ – „???“ Tja, da wendet sich die Kundin, die seit mehr als dreißig Jahren Mischhaut hat und überdies von einem apfelbäckigen Kind nicht beleidigt werden will ob der Spuren, die das Leben in ihrem Gesicht hinterlassen hat, mit Grausen…und sucht im Internet selbst nach der passenden Creme, bestellt diese online und ist glücklich.

Nach wie vor bin ich verblüfft darüber, dass Verkäuferinnen, die nur bei einer Marke arbeiten, schlechter als ich über die kommenden Neuerscheinungen informiert sind, ja, diese oft nicht einmal ausmachen können, wenn sie schon geliefert sind und vor ihnen stehen: „Nein, diese Creme ist nicht neu!!“  – „Aber die sollte doch neu kommen und da steht „new“ drauf??“ – „Das ist die alte, glauben Sie mir!!“ – nein, lieber nicht, also ab nach Hause und im Internet undsoweiterundsofort…

Auch diese absolute Unfähigkeit, die Wünsche der Kundin wahrzunehmen. Fragt man nach einem dezenten Farbton, bekommt man die Knallfarben gezeigt. Auf den dezenten Hinweis, darum ginge es nicht, kommt „Das ist sehr in im Moment, aber wenn Sie nicht daran interessiert sind!!!“ – wendet sich die an Mode desinteressierte alte Scharteke mal wieder, ab nach Hause und im .. Sie kennen es ja auch. Rumärgern  möchte man sich ja auch nicht beim Geldausgeben.

Deswegen bin ich froh, dass ich ein paar VerkäuferInnen gut genug kenne, dass sie mich nicht mit Discokugelglimmer, In-Farben oder Produkten für trockene Haut belästigen, sondern mir das zeigen, was ich mögen könnte und was mir stehen würde. Da gehe ich immer wieder gerne hin und zücke schon für dieses Entgegenkommen bereitwillig meine Karte!

Deine Meinung?